«

»

Atlantis und Lemurion (Bengalen Mixe) – 06259 Braunsbedra / Merseburg Süd

Atlantis und Lemurion

Alter: 3 Jahre

Zwillingskater suchen ein Licht- und Liebevolles Zuhause.

Atlantis und Lemurion sind zwei wundervolle Bengalenmix-Kater, die ich vor ca. drei Jahren von der Straße geholt die Mutter der beiden hatte einen Unfall.
Die beiden sind ca. zwischen dem 11-16. September drei Jahre alt geworden.
Sie sind kastriert, tätowiert und stubenrein. Als reine Wohnungskatzen sind sie nicht geimpft und nicht gechipt. Das einzige was anzumerken ist, ist dass beide eine Futterunverträglichkeit haben, ich habe aber schon das passende Futter gefunden.
Seit fast drei Jahren leben die beiden Zwillingsbrüder zusammen. Sie kennen Hunde, andere Katzen und auch Kaninchen. Sie sollten als Zwillingspaar ein neues liebevolles Zuhause finden da sie ihren Menschen ungern mit anderen Katzen teilen.

Für die Haltung in einer sensiblen Mietumgebung sind die beiden nicht geeignet, da sie mitunter recht laut kommunizieren. Da die meisten Nachbarn davon nicht gerade angetan sind, ist ein Haus mit tierliebenden Nachbarn oder ganz ohne Nachbarn besser geeignet.
Gerade Atlantis ist sehr gefräßig, sodass er sich nicht scheut etwas herunterzuwerfen um auch an das letzte Futterkrümelchen zu kommen. Seine neuen Besitzer sollten sehr ordentlich sein, er trinkt auch Kaffee wenn die Tassen nicht abgedeckt sind oder übernimmt den Abwasch – sollte der noch nicht gemacht worden sein (was für beide aufgrund der Futterunverträglichkeit nicht gesund ist). Lemurion lässt sich zu solchem Unsinn auch gern anstiften.

Atlantis ist ein zuckersüßer Schmusekater der gern zum Kuscheln kommt wenn er sich eingewöhnt hat. Er ist ein richtiger Frechdachs dem immer der nächste Unsinn einfällt. Gerade bei ihm ist es wichtig das auch keine Futtertüten rumstehen, er reißt sie auf wenn er die Chance dazu hat. Er hat ein niedliches Kindergesicht, ist sehr kommunikativ, sodass man sich mit ihm gut unterhalten kann. Teilweise hört er aufs Wort, man kann ihn also auch ermahnen.

Lemurion ist da etwas zurückhaltender, das war er von Anfang an – sobald er aber Vertrauen gefasst hat läuft er einen teilweise hinterher und liegt auch gern Nachts auf der Bettdecke. Er braucht vor allem viel Kuschelstunden, er ist der Sensiblere der beiden. Legt beim Spielen mit der Katzenangel aber so richtig los! Dann zeigt er den „Panther“ in sich, er würde aber nie so wild mit Menschen spielen. Das tun alle beide nicht. Mit Fingern wird höchstens gekuschelt oder gerade Lemurion putzt sie aus lauter Liebe.
Wenn man das Vertrauen der beiden bekommen hat sind sie echte Traumkater die einem nicht mehr von der Seite weichen.

Wenn sie doch mal zu viel Unsinn gemacht haben oder etwas total vom Tagesablauf abweicht – die beiden sind wirkliche Gewohnheitstiere. Dann kann es sein das sie Protestieren – das soll heißen, wenn man ihnen, wegen was auch immer mal wirklich böse ist, könnte man einen nassen Fleck im Bett finden.
Ich denke das sich dieses „Problem“ komplett in Luft auflöst wenn sie ihre Menschen für sich allein haben. Eine Gemeinschaft mit mehreren Tieren im Haus ist nichts für die beiden.

.

.

Kontaktperson:

N. Limbach

Email: Saphina.lioness@gmx.de