«

»

Austria – Santiago de Compostela, Spanien


Vermittlung bundesweit

Austria

Rasse: Langhaar-Mix
Geschlecht: Katze
Alter: ca. 3 Jahre (04/2014)
Kastriert: ja
Herkunft: Tierheim bei Santiago de Compostela
Aufenthaltsort: Santiago
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de
Telefon: 02252 / 834 456 (wochentags 18.00 – 19.30 Uhr)Austria wird mal eine wunderschöne Katze werden. Dazu braucht sie nur ein Zuhause und Menschen mit Geduld.
Ersteres wird schwer zu finden sein, weil den Menschen letzteres häufig fehlt.
Dabei zahlt sich Geduld aus.
Vor allem bei Austria.
Die kastrierte Katze lebt schon eine ganze Weile im Tierheim bei Santiago auf dem spanischen Festland. Lange Zeit war sie nur ein schwarzer Schatten, der durch die Räume gehuscht ist und sich versteckt hat, so bald ein Mensch in ihre Nähe kam. Austria hat versucht sich unsichtbar zu machen. Bloß weg. Bloß nix mit den Zweibeinern zu tun haben.
Aber sie hat beobachtet. Aufmerksam. Interessiert. Neugierig.
Sie hat gesehen, wie sich die anderen Katzen an den Menschen angeschmiegt haben. Wie sehr sie die Streicheleinheiten genossen haben.
Austria hat das Schnurren gehört. Und das Wohlbefinden gesehen, daß ihre Kollegen in Kontakt mit dem Menschen hatten.
Und dann, von einem Tag auf den anderen, hat Austria beschlossen es auch mal auszuprobieren.
Als sie zu mir kam und ihre Streicheleinheiten gefordert hat, bin ich fast vom Glauben abgefallen. Erst dachte ich, es ist eine andere Katze, die nur aussieht, wie Austria.
Jetzt weiß ich, es ist Austria, die sich in eine andere Katze verwandelt hat.
Natürlich mag sie es nicht, wenn man sie auf den Arm nimmt.
Festhalten geht gar nicht.
Aber sie kommt.
Sie möchte gestreichelt werden. Sie sucht die Nähe zum Menschen.
Da haben wir das Problem.
Im Tierheim in Spanien gibt es nur ganz selten jemand, der sich die Zeit nimmt, sich um die Katzen zu kümmern. Und noch seltener hat jemand die Zeit, sich um die „schwierigen“ Fälle wie Austria zu kümmern.
So werden die Annäherungsversuche der etwa im April 2014 geborenen Katze ganz häufig enttäuscht. Das macht es für Austria unheimlich schwierig Fortschritte zu machen.
Schnellstmöglich muß sie das Tierheim verlassen und bei Menschen einziehen, die ihr geduldig die Möglichkeit bieten sich ihnen anzuschließen.
Anfangs darf man von Austria nichts erwarten. Möglicherweise wird sie sich verstecken und nur nachts hervor kommen.
Dankbarkeit kann man vergessen.
Unsicherheit wird groß geschrieben werden.
Aber nachdem Austria unter den widrigen Bedingungen im Tierheim in Spanien über ihren Schatten gesprungen ist, so wird sie das in einem neuen Zuhause bei besseren Bedingungen sicher auch wieder tun.
Da habe ich keinen Zweifel.
Austria ist natürlich keine Katze für eine Familie mit kleinen Kindern.
Auch Katzenanfänger werden vermutlich von ihrem abweisenden Verhalten zu sehr enttäuscht sein.
Trauen Sie sich zu Austria an der Pfote zu nehmen – ohne sie zu bedrängen – und ihr ein neues Leben zu schenken?
Dann melden Sie sich doch bitte (am besten per Mail) bei mir. Mein Name ist Steffi Ackermann. Ich wohne in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln) und besuche Austria regelmäßig vor Ort. Außerdem kümmere ich mich um die Reise.
Meine Mailadresse lautet: info@koerbchen-gesucht.de.
Bitte stellen Sie sich, Austrias Lebensbedingungen und den Rest des Rudels schon mal per Mail vor.
Natürlich habe ich auch ein Telefon. 02252/834456 ist die Nummer. Allerdings bin ich oft „tierisch“ beschäftigt oder telefoniere bereits auf der zweiten Leitung. Deshalb wäre der erste Kontakt per Mail wirklich eine große Hilfe.
Danke für Ihr Verständnis.Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie weitere Fotos, Alles zum Vermittlungsablauf, Infos über die Situation vor Ort und, und, und…
.
Die Vermittlungsgebühr beträgt 100 Euro.
.
.
.
Kontakt:
.
Steffi Ackermann
.
.
Telefon: 02252 / 834 456 (wochentags 18.00 – 19.30 Uhr)
.
http://www.koerbchen-gesucht.de/        näheres auf das gezeichnete KatzenbildKatzen  klicken