Azu (mit Video) – Orihuela, Spanien

Vermittlung bundesweit

.

Name Azu
Alter * Oktober 2015
Geschlecht weiblich
Rasse EKH-Russich Blau-Mix
Herkunftsland Spanien (Asoka/Lucia)
Aufenthaltsort Orihuela
Farbe rauchgrau – beige Einschlüsse
Charakter/Temperament lieb und freundlich, sehr sozial, verschmust und menschenbezogen,
wartet seit 18.07.2018
Familientauglich ja aber nicht zu kleinen Kindern
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich ja
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps
FIV/Leukose getestet neg. getestet
Freigang ja, in katzensichere und ruhige Umgebung
Videos von Azu https://youtu.be/pEB20fxAk6g
Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt  tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung

Azu lebte bei einer Dame in einer Katzengruppe mit drei weiteren Katzen, unter anderem Tigra (wir stellen sie separat vor). Als sie ihren Urlaub plante, fragte sie Lucia, ob sie ihre Katzen in Urlaubspflege nehmen könnte und Lucia stimmte zu. Aber die Dame hat sich nie wieder zurückgemeldet. Lucia rief sie an, wann sie denn ihre Katzen wieder abholen würde und sie meinte nur, sie können die Katzen nicht mehr zurücknehmen, da sie nun in einem Appartement wohnt, wo sie keine Tiere halten darf. Es ist unfassbar ……

Azu ist eine etwas spezielle Katze. Sie schmust zu gerne, gibt aber auch ihrem Wohlbefinden Ausdruck, indem sie leichte Liebesbisse verteilt (s. Video). Daher würden wir sie nicht zu kleinen Kindern vermitteln wollen. Mit anderen Katzen spielt sie etwas grob – fast nach Katerart. Das heißt sie braucht einen Partner(in), der/die auch eher derb spielt, allerdings sollte es kein dominantes Tier sein. Azu spielt gerne mit anderen Katzen, ist auch super sozial, ist aber keine Katze, die mit den anderen im Katzenkörbchen kuscheln möchte. Wenn sie ihre Ruhe haben will, zieht sie es vor, alleine an einem kuscheligen Plätzchen zu schlafen. Sie ist wie eine kleine Prinzessin.

Azu soll Freigang in sicherer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Sie wird auch nicht als Einzelkatze vermittelt. Es sollte noch eine oder auch 1-2 toughe Katzen in ähnlichem Alter in der neuen Familie sein oder gerne auch zusammen mit einem Kumpel aus ihrer jetzigen Gruppe.

Azu wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und kastriert abgegeben.

.

https://www.tierhilfe-anubis.org/k17.htm