Belka – Unglaublich süß und ruhig, gewöhnt sich sehr schnell an Menschen und kuschelt gerne – Moskau, Russland (Transport 05.03.)

Vermittlung bundesweit

Belka                      am Liebsten Einzelkatze

– 1 Jahr alt
– BKH Mix
– kastriert, geimpft, inkl. gegen Leukämie
– Test auf Leukämie vom 17.07.22 negativ
– Test auf Immunschwäche vom 17.07.22 negativ
– Wohnungshaltung oder gesicherter Freigang
– frisst derzeit Trockenfutter und Nassfutter
– stubenrein, verwendet derzeit eine nicht klumpende Holzstreu
– geeignet ist eine Familie beliebiger Zusammensetzung, idealerweise ohne andere Katzen, jedoch mit anderen Katzen wird sie sich vertragen.
– die Eingewöhnung wird nur ein Minimum an Zeit in Anspruch nehmen.
Transport am 28. Januar

Wurdest du jemals allein gelassen? So völlig und absolut allein auf dieser Welt zu sein, von niemandem gebraucht, nie durch Liebe, Fürsorge oder ein freundliches Wort gewärmt?
Sie saß im Park und betrachtete die Menschen, die ihren Geschäften nachgingen und diejenigen, die ruhig die Wege entlangspazierten und sie nicht beachteten. Sie war voller Angst vor der weiten Welt und den Hunden, die nicht sehr freundlich waren und ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit erfüllte ihr kleines Herz…

So vergingen Tage um Tage.

Belka, also Eichhörnchen, so liebevoll nannten sie ihre freiwillige Retterinnen wegen der wunderbaren rot – weißen Farbe ihres Felles. Unglaublich süß und ruhig, mit intelligenten Augen, gewöhnte sie sich so schnell an Menschen und ihr neues zu Hause, als hätte es in ihrem kleinen Leben keine schwarzen Tage gegeben. Neugierig, gesellig und ausgeglichen, Belka fraß gut und zeigte kein bisschen Angst. Es stellte sich heraus, dass sie Menschen so sehr liebt, dass sie sogar Spiele unterbricht, um mit Menschen zu kuscheln.

In Belka lebt die Seele einer Träumerin: Bequem auf der Fensterbank liegt sie lange und schaut aus dem Fenster, bewundert die fliegenden Schneeflocken und erinnert sich an ihr vergangenes Leben. Aber vor allem sehnt sie den Tag herbei, an dem endlich neue Besitzer zu ihr kommen, die sich in sie verlieben werden und sie auf jeden Fall auf einem weichen Kissen nach Hause bringen. „Natürlich“, denkt sich Belka, „wäre es absolut wunderbar, wenn keine anderen Katzen in der Nähe wären. Mit Ruhigen kann ich ja noch auskommen, aber laute und freche Katzen nerven mich ein wenig. Denn selbst ich kann fluchen, zischen oder sogar schnauben, aber mehr mache ich dann auch nicht. Ich mag keine Konflikte.“

Jeden Tag springt Belka auf die Fensterbank und schaut aus dem Fenster: Sie wartet auf Frauchen und Herrchen, hofft, dass sie gleich dort auftauchen … dort drüben … an der Ecke … Und dann wird sich ihr ganzes Leben ändern und sie wird das glücklichste Kätzchen der Welt sein …. und nie wieder allein sein.

.

.

Kontakt:

Russische Tiere in Not e.V.
.
Annett
.
.
.
0 163 4011444 ab 17:00
.