Black und Barr – Moskau, Russland

Vermittlung bundesweit

Black und Barr            nur zusammen

Die Kater Black (Langhaarnix) und Bars (Sibirische Waldkatze Mix), 5-6 Jahre alt, wurden im letzten Winter in ihren Boxen im Schnee vor einem Tierheim für Hunde gefunden. Sie hatten offensichtlich noch kurz zuvor Infusionen bekommen. Die Tierschützer in Moskau brachten sie in die Klinik. Bars und Black waren in einem schlechten Zustand, hatten schlimmen Katzenschnupfen, dazu die Nacht in der eisigen Kälte…
Aber die beiden haben sich mit Hilfe ihrer Retter ins Leben zurück gekämpft. Heute merkt man den beiden lieben, wunderschönen Katern nichts mehr von ihrem Schicksal an.
Ihre Pflegemama in Moskau erzählt: „… Sie sind sehr anhänglich und lieb, sie stellen immer ihre Köpfe und ihre Rücken unter unsere Handflächen. Und sie schnurren vor Glück, wenn sie auf dem Schoß sitzen. Der Bars legt oft seine Pfoten auf meine Schultern und küsst mein Gesicht.
Wenn ich mich auf das Sofa setze, springt Bars auf meinen Knien zuerst, und hinter ihm springt sofort Black. Sie versuchen sich an mich zu drücken, vor den anderen zu kommen, aber sie tun es sehr freundlich.
Black mag mit Tischtennisbälle spielen. Er schiebt den Ball in meine Hände, ich werfe ihn zurück, manchmal kommt Bars mit ins Spiel. Das ist echter Fußball! Ich sehe das zum ersten Mal!
Bars ist sehr neugierig. Er öffnet die Türen in den Schränken und öffnet die Schubladen und schaut hinein. Einmal ließ ich eine Tüte mit Futter im Zimmer und er öffnete sie.
Sie miauen selten und sehr leise. Sie mögen, wenn ich sie kämme.
Bars und Black kennen das Wort „Nein“. Sie fühlen die Stimmung einer Person.
Ich denke, sie sind mehr Hunden ähnlich als Katzen…“
Beim Futter sind sie unkompliziert. Auch aufs Katzenklo mit Holzstreu gehen sie brav.
Bars und Black sind geimpft, kastriert und gechippt.
Sie sollen zusammen bleiben dürfen!
.
Die Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr (200 Euro je Kater).

.

.

Kontakt:

Andrea Roskosch

andrea@russische-tiere-in-not.de

Telefon: 0178-5343843

Homepage: https://www.russische-tiere-in-not.de/                   die beiden sind nicht auf der HP