Blinde Asya hat noch große Angst davor, angefasst oder gar ergriffen zu werden – St. Petersburg, Russland

Vermittlung bundesweit

Asya

Katze • geboren 04.03.2020 • Sibirische Katze – Mix

Besonderheit: blind, scheu, Einzelkatze möglich; Ort: Pflegestelle St. Petersburg seit: Februar 2021

Eigenschaften

  • kastriert
  • geimpft
  • katzenfreundlich
  • menschenfreundlich

Infos

 

Größe: mittelgroß

So schön und doch solch ein Unglücksrabe. Wir hoffen, unserer Asya zeigen zu können, dass das Leben doch noch viele angenehme Seiten für sie bereit hält.

Asya wurde im Winter auf der Straße gefunden. Sie saß wahrscheinlich schon länger mit extrem stark entzündeten Augen und recht hilflos in einer Luke in einer Hauswand und hatte wahrscheinlich schon aufgegeben. Aber Passanten haben sofort die Lage erkannt und Tierschützer über die kranke Katze informiert. Asya kam umgehend in die Tierklinik, wo ihr Allgemeinzustand bald stabilisiert werden konnte. Aber die Augen waren leider nicht zu retten und mussten entfernt werden, um ihr diese Schmerzen zu nehmen.

Das alles ist natürlich sehr viel für die Katze, die bisher als wilde Streunerin unterwegs war. Eigentlich fühlt sie sich wohl und geborgen, aber das Augenlicht, das ihr bisher beim Überleben half, fehlt ihr sehr. Nun gewöhnt sie sich aber langsam an dieses Leben, welches doch schon einige Annehmlichkeiten für sie bereit hält. Und wir suchen eine Familie, in der sie im eigenen Tempo ankommen und ein Leben, ganz ohne Gefahren, führen darf.

An die Stimmen der Menschen hat sie sich gewöhnt und auch an die alltäglichen Abläufe. Aber Asya hat noch große Angst davor, angefasst oder gar ergriffen zu werden. Es bedarf im neuen Zuhause viele sanfte Bemühungen, um sie irgendwann streicheln zu dürfen.

Dafür kann man ihr aber Freude bereiten, indem man ihr einen sicheren Bereich und flauschige Kuschelbettchen zur Verfügung stellt. Manchmal spielt sie sogar recht gerne, wozu sich Spielzeug mit kleinen Klingeln oder einer Feder, die ihre Nase umstreicht, eignet.

Ansich findet sie sich auch in anderer Katzengesellschaft gut zurecht und war bestimmt eine soziale Straßenkatze. Aber jetzt erschrickt sie sich natürlich und hat deshalb eher eine vorsichtige und ängstliche Haltung. Hier wünschen wir uns also ein ruhiges Zuhause, wo sie entweder Einzelprinzessin sein wird oder nur mit einem oder zwei unaufgeregten und unaufdringlichen Artgenossen zusammenleben wird.

Interessiert?

Füllen Sie jetzt unser Bewerbungsformular aus!

https://www.murka-katzenhilfe-russland.de/Katzen/Notf%C3%A4lle/kW7911/Asya