Capitán América ist anfangs noch etwas schüchtern. Mit Liebe und Geduld kommt er dann bald richtig an und stellt sein neues Heim auf den Kopf – Teneriffa, Spanien

Vermittlung bundesweit, in die Schweiz und nach Östereich, wenn die Tiere an einem deutschen Flughafen in Empfang genommen werden.

Capitán América (PS)                      nicht in Einzelhaltung

Geb ca Juli 2020

Unser Capitán América ist aus einem Fünferwurf einer Strassenkatze aus einer betreuten Kolonie. Die Kleinen wurden in Sicherheit geboren, als sie dann alt genug waren, wurde ihre Mama – natürlich kastriert! – wieder an ihrer Futterstelle frei gelassen, weil sie zu wild und scheu für eine Vermittlung war. Drei der Minis wurden bereits zusammen adoptiert, nur Capitán América und sein Bruder Arthur sind noch auf der Suche nach ihrem Für IMMER Zuhause. Sehr gerne zusammen, aber nicht als Bedingung wenn schon ein altersmäßig passender Katzenkumpel vorhanden ist. Die Brüder sind anfangs noch etwas schüchtern und zurückhaltend, trauen sich aber zunehmend immer mehr. Mit Liebe und Geduld kommen sie dann sicher richtig an und stellen ihr neues Heim auf den Kopf – wie es ihrem Alter entspricht!

Capitán América reist geimpft, gechipt, kastriert, negativ auf FIV, FeLV und Giardien getestet und mit Floh- und Wurmkur behandelt aus.

Die Schutzgebühr beträgt 200 Euro inkl. Flug.

.
Unser zuckersüßer Capitan America lebt aktuell auf einer Pflegestelle auf Teneriffa und wartet von dort aus auf einen neuen Wirkungskreis. Er wünscht sich ein Zuhause in dem bereits eine Jungkatze auf ihn wartet oder er bringt jemanden mit. Vielleicht ja seinen Bruder?
Capitan America wird nur zu ebenfalls negativ getesteten Artgenossen vermittelt.
Unsere Vermittlungskriterien entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.teneriffas-sonnenkinder.de