Depremierter, trauriger Kingston, sehr verschmust und menschenbezogen – 50969 Köln-Zollstock*

Depremierter, trauriger Kingston

Die AKTUELLE Aussage der Katzen-Pflegerin:

Ich, Kingsten, kann euch endlich Neuigkeiten über mich berichten. Es geht mir GUT. Ich konnte in ein Gehege umziehen, genieße die „Freiheit“ UND endlich Streicheleinheiten, die ich förmlich „aufsauge“. Die schenkt uns die liebe Katzenkraulerin B. , die sich ganz intensiv um unser seelisches und körperliches Wohlergehen kümmert. DAS hat sie gesagt:
*Kingsten ist ein ganz schmusiges, liebenswertes und bildschönes Katerchen.“
Wie schön ist das für mich.

.

Tier ID 141_Ü_19
Rasse Karthäuser
Alter 1.8.2007
Farbe grau
Geschlecht männlich (kastriert)

Besondere Anmerkung

Abgabe, Kingsten lebt mit einer Penisamputation. Er hatte jetzt eine Knie OP. Der Zustand seines Knie`s wird, selbst nach der OP, in einem schlechten Zustand bleiben.

Meine Geschichte

Welches Karma brachte ich mit auf die Welt, dass ich mit so vielen Beschwerlichkeiten durch mein Leben gehen muss. Ich, ein liebenswürdiger Kater, dessen Schultern schwer sind von den Lasten des Lebens. Nun musste auch noch bei mir ein Knie operiert werden. Es ist nichts mehr gut zu machen. Locker könnte man sagen, es ist „Vollschrott“. Was habe ich bei allen meinen Handicap`s für eine Chance auf ein neues Zuhause? Ihr kennt meine Geschichte:
„DAMIT hätte ich NIE gerechnet, einmal das Zuhause verlassen zu müssen. Ich schwanke in meinen Gefühlen immer noch zwischen Entsetzen und Enttäuschung. DENN WER nimmt schon eine Katze, die manchmal Urin verliert.
Die Katzenpflegerin, die mich anfangs in einer Wohnbox unterbrachte sagte, ich hätte mich bei Aufnahme streicheln lassen. Ich war manchmal hin-und herrerissen, wusste ja noch nicht, was mit mir geschenen würde.
Jetzt kenne ich den Ablauf, konnte umziehen in einen Wohnbereich, der mir mehr Platz bietet. Meine Trauer hat nachgelassen. Ihr konntet ja schon lesen , was in meinem „Brief“, der mir mitgegeben wurde, steht (siehe unten).

Die AKTUELLE Aussage der Katzen-Pflegerin:
****Kingsten ist bei uns stubenrein und sehr schmusig, weiß aber auch was er will, vielleicht wurde er damals nur unsauber durch die OP und die Schmerzen wegen seiner Arthrose*****

BRIEF:
*ist ein Alleingänger, wenn er schmusen will, dann kommt er von alleine
*kennt kleine Kinder, aber meidet sie
*ist eine Hauskatze, geht nur auf den Balkon raus
*er mag es lieber, wenn es in einem Haus ruhig ist, für Großfamilie ungeeignet

*spezielle Ernährung wegen Harnsteinen
*seit Penisamputation verliert er häufig Urin
*kaputtes Knie

Ich, Kingsten, kann euch endlich Neuigkeiten über mich berichten. Es geht mir GUT. Ich konnte in ein Gehege umziehen, genieße die „Freiheit“ UND endlich Streicheleinheiten, die ich förmlich „aufsauge“. Die schenkt uns die liebe Katzenkraulerin B. , die sich ganz intensiv um unser seelisches und körperliches Wohlergehen kümmert. DAS hat sie gesagt:
*Kingsten ist ein ganz schmusiges, liebenswertes und bildschönes Katerchen.“
Wie schön ist das für mich.

.

.

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

.

http://tierheim-koeln-zollstock.de/tiervermittlung/katzen.html