Dreibein Gaby – Sie ist schlau, liebevoll, aktiv und geschickt. Sie mag in menschlicher Gesellschaft zu sein und schläft mit im Bett – Russland (Transport 24.09.)

Vermittlung bundesweit

Gaby

Gaby, weiblich
Mischling
Alter: 1,5 Jahre
8 kg; 30 cm
Kastriert, geimpft
Transport am 24. September

Gaby ist schlau, liebevoll, aktiv und geschickt. Sie mag in menschlicher Gesellschaft zu sein, liebt es, wenn sie am Bauch gestreichelt oder am Rücken massiert wird. Sie schläft mit im Bett, mit ihrem Kopf auf der Brust des Menschen und versucht es sich immer in der Nähe des Menschen gemütlich machen.

Sie begrüßt immer sehr rührend, kriecht auf dem Bauch und jault leise und zärtlich, um ihre Freude zu äußern. Sie liebt es auf dem Arm zu sitzen, zu küssen und liebt Aufmerksamkeit. Sie geht drei Mal täglich Gassi. Sie geht bei jedem Wetter gerne spazieren und läuft gern sich selbst hinterher. Sie lässt sich geduldig behandelt. Sie kennt ihren Platz, ihr Liegekissen. Sie liegt es aus der Stadt rauszufahren und auf dem Grundstück zu rennen und Höhlen zu graben.

Gaby ist sehr einfühlsam und kann auf Außenlärm und auf die am Zaun entlanglaufenden Menschen reagieren. Aber sie kennt gut den Befehl „Aus“. Sie bleibt nicht gerne lange allein und damit sie sich nicht langweilt, muss man ihr ein Paar zähe Kauknochen oder Spielzeug hinterlassen. Sie mag es, wenn sie beim Spielen an etwas ziehen darf.

Sie fährt problemlos mit im Auto.

Gaby vertraut erst fremden Menschen nicht, vor Allem Männern. Sie mag Frauen und gewöhnt sich schnell an sie. Vor Kindern hat sie etwas Angst.
Gaby verträgt sich gut mit kleinen männlichen Hunden. Weibchen mag sie nicht besonders. Wenn sie einem Rüden begegnet, könnte sie mit ihn spielen.

Gaby fehlt die rechte Hinterpfote ab dem Kniegelenk. Nach der Vorstellung beim Unfallchirurg wurde festgestellt, dass eine Prothese in diesem Fall nicht möglich ist.

Als Gaby fünf Monate alt war, wurde sie von der Straße geholt. Die Hinterpfote hat zu dem Zeitpunkt bereits gefehlt. Bis sie 1,5 Jahre alt wurde, lebte sie unter sehr schlechten Umständen in einem Zimmer mit zwei großen Hunden und acht Katzen. Niemand hat sich dort um sie gekümmert und ihr Aufmerksamkeit geschenkt. Gaby lebte hauptsächlich unter dem Bett. Aus dieser Wohnung wurde sie auf die Pflegestelle gebracht. Um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, hat Gaby eine Woche gebraucht: sie fand sich zurecht und konnte Menschen besser vertrauen.

Im Moment lebt sie auf einer privaten Pflegestelle als Einzelhündin bei einer älteren Dame.
Sie frisst Trockenfutter und Konserven, Naturkost, Futter Royal Canin.

.

Kontakt:

Russische Tiere in Not e.V.
.
Elena und Natalia
.
.
.
01575 5128411 ab 18:00
.