HIER IST ECHTER TIERSCHUTZ GEFRAGT: Rambo, Denis und Maia – sie haben alle von Geburt an einen Netzhautdefekt – können nur Schatten sehen – Nesebar, Bulgarien

Vermittlung bundesweit, nach Österreich und in die Schweiz

Rambo, Denis und Maia

(Blondy und Roky sind vermittelt)

Sie verstehen sich mit allen Hunden und Katzen

Manche Geschichten sind schwieriger als andere…im April wurde eine Hündin gefunden mit einer zerschnittenen rechten Vorderpfote und zerschnittenen Zehen an der anderen Pfote. Die Hündin war auf dem Feld und ließ niemanden an sich heran. Dann fing mein Freund an, ihr jeden Tag Futter und Wasser zu bringen.

Dann verschwand sie eines Tages. Nach einer Woche wurde sie in einer alten Hausruine in der Nähe der Straße gefunden. Dort hat sie ihre Babys zur Welt gebracht. Die Babys lebten in einem Loch. Als wir wieder anfingen, ihr jeden Tag Futter und Wasser zu geben, geschah das Wunder. Sie fing an, uns zu vertrauen. Am 13. Mai waren die Babys groß genug und begannen zu laufen, wir fingen sie ein und nahmen die Mutter mit und brachten sie zum Tierarzt.

Alle Babys haben ein Problem mit den Augen. Sie können nur Schatten sehen, große Gegenstände. Sie sind mit einem angeborenen Netzhautdefekt der Augen geboren und dagegen kann man nichts
machen 🙁 Der Tierarzt meint,dass es passiert ist,weil die Mutter gebissen, geschnitten und unterernährt war … daher glaubt er, dass die Babys dieses Problem haben… .

Denn wenn man ihre Augen sieht,sind sie absolut normal wie alle Augen. Sie laufen, spielen, und spazieren im Hof rum.

Sie sind jetzt 3 Monate alt. Am Anfang, wenn sie neue Leute treffen, sind sie etwas schüchtern, wahrscheinlich weil sie nicht gut sehen. Aber wenn sie die Leute kennen,sind sie die besten Freunde. Sie verstehen sich mit allen Hunden und Katzen. Rambo, Roky (vermittelt) und Denis sind die Buben und Maia und Blondy sind die Mädchen.

Sie sind geimpft und lt. Tierarzt ansonsten gesund. Sie sind alle Mischlinge. Wenn sie erwachsen sind, werden sie mittelgroße Hunde sein. Die Mutter ist 50 cm gross.
Die Pflegestelle hat die Mutter adoptiert.

Die Babys können ab dem 05.08. ausreisen.

 

Vermittlung nur mit Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr

.

.

Schützling von Miglena

Kontakt auf englisch und bulgarisch: smartly_27@abv.bg

Silke Kraus (silkepetrakraus@googlemail.com) hilft sehr gern bei Sprachproblemen.