«

»

Fefa – Madrid, Spanien


Vermittlung bundesweit

Fefa (geb. 3/2017)

Fefa und ihre Geschwister wurden von einer Tierschützerin bei der Nachtfütterung in einer von ihr betreuten Katzenkolonie gefunden – sie müssen ausgesetzt worden sein, sich selbst überlassen, einfach weggeworfen. Wieder die Leidtragenden, weil man seine Katze nicht kastriert hatte und den Nachwuchs aber nicht haben wollte. Sie wurden umgehend dem Tierarzt vorgestellt, untersucht, kastriert. Direkt fanden sie Aufnahme auf einer Pflegestelle, wo sie sich jetzt in Ruhe von den Strapazen erholen dürfen. Hier zeigen sie sich als liebevolle, verspielte und aktive kleine Katzenkinder, die auch gerne mit dem Menschen schmusen. Sie leben auf ihrer Pflegestelle auch mit Hunden zusammen.

Zu ihrem Glück fehlt ihr jetzt noch ein eigenes Zuhause. In ihrem neuen Zuhause sollte bereits passende Katzengesellschaft leben mit der sie ihr Leben in Zukunft teilen kann, mit der sie gemeinsam spielen, toben und kuscheln kann. Wenn bei Ihnen noch keine Katze lebt, bringt sie gerne einen passenden Kumpel mit.

Fefa ist entwurmt, negativ auf FIV und FeLV getestet, 2fach geimpft (gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche, FeLV sowie Tollwut), gechipt und kastriert.

Die Vermittlung erfolgt deutschlandweit nach Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Aufwandsentschädigung – nicht in Einzelhaltung.

Fefa wartet auf einer Pflegestelle in Madrid auf ihr Zuhause.

Kontakt: Vermittlung@Katzenpflegestelle.de, telefonisch nur 030/55159654 (Mo-Fr 18 bis 20 Uhr, Samstag ab 11 Uhr) oder nur Whats App/SMS unter 0151/70385444
(Bitte öfters versuchen und wenn Sie uns persönlich nicht erreichen, bitte eine Nachricht auf dem AB (Festnetz) hinterlassen oder eine Whats App oder SMS schicken, wir melden uns dann bei Ihnen)

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf finden Sie auf unserer Homepage http://katzenpflegestelle.de/Vermittlung

.

http://katzenpflegestelle.de/Katzenkinder

.

http://katzenpflegestelle.de/Fefa