«

»

Fibi – Fuerteventura, Spanien


Vermittlung bundesweit

Fibi

Geburtsdatum: ca. 05/2016

Fibi kam aus einer Hotelanlage wegen starken Humpels zu uns. Das Röntgenbild zeigte eine alte Fraktur und es bestand die Chance, dass diese ohne OP heilen konnte. Aber diese Hoffnung hat sich zerschlagen und so wurde die puschelige Fibi operiert, ihr wurde der Femurkopf am Hinterbein entfernt. Leider wird dadurch in ihrem Fall das Bein wesentlich kürzer und sie wird humpeln. Aber besser als ständige Schmerzmedikation oder eine Amputation.

Fibi hat von Geburt an einen Augendefekt am rechten Auge, ihre Sehfähigkeit ist dort bestimmt eingeschränkt. Es hat sich die Pupille nicht geschlossen.

In der Pflegestelle zeigt sich Fibi nicht sonderlich interessiert an anderen Katzen. Mit dem einäugigen Jungspunt Pino spielt sie allerdings.

Wir sehen Fibi in einem ruhigen Haushalt in Wohnungshaltung. Ein gesicherter Balkon wäre traumhaft aber keine Bedingung.

Schutzgebühr: 160  Euro
.

.

.
Kontaktperson:

M. Kirschsieper
EL CAPITÁN animal project e.V.

Tel. 0211/ 39 63 72

Email: info@animal-project.de

Homepage:http://www.animal-project.de          noch nicht auf der Homepage