«

»

Fluffy und Gils – 67547 Worms

4860618_l4860619_l4860620_l4860181_l4860180_l4851024_l4850441_l4850442_l4850444_l4850445_l4851022_l4851023_l Vermittlung bundesweit

Fluffy und Gils   nur zusammen

.

Name: Fluffy und Gils
Alter Fluffy * Januar 2014, Gils * Januar 2007
Geschlecht beide männlich
Rasse Fluffy: Norweger – EKH – Mix; Gils: EKH
Herkunftsland Spanien (Asoka)
Aufenthaltsort 67547 Worms
Farbe Fluffy: schwarz, Gils schwarz-weiß
Charakter/Temperament beide sehr sehr verschmust und zutraulich, sehr menschenbezogen, sozial, liebenswert, sehr freundlich
Wartet seit 21.12.2015
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich ja
Kastriert ja
Krankheiten/Handicaps —-
FIV/Leukose getestet Fluffy Leukose pos; Gil FIV pos.
Freigang leider nein. Aber ein vernetzteer Balkon ist ein Muss oder ein katzensicher eingezäunter Garten
Kontakt  tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung Fluffy und sein Freund Gils lebten bei einer alten Dame welche Anfang Dezember starb. Die Dame hatte wohl keine Verwandten und so saßen die Katzen in der Wohnung und keiner kümmerte sich um sie. Gott sei Dank erinnerte sich eine Nachbarin, dass die Dame doch Katzen hatte und sie informierte die Polizei. So kamen sie in das Tierheim Asoka nach Orihuela.

Fluffy und ihr Freund Gils sind komplett durch den Wind. Gils jammert und maunzt den ganzen Tag vor lauter Verzweiflung und Heimweh und Fluffy hat seitdem sie angekommen ist, das Katzenhaus nicht verlassen. Daher sind leider auch nur diese Bilder von ihr möglich zu fotografieren. Es ist wirklich sehr sehr eilig. Beide Katzen müssen schnell aus dem Tierheim raus. Sie finden sich mit dieser Situraion nicht zurecht und leiden unendlich. Sie vermissen ihr Frauchen aber im Tierheim kann man sie nocht trösten.

——————————————–

Gott sei Dank fand man relativ zügig eine Pflegestelle in Deutschland. Dort sind sie nun in eine Familie mit zwei kleinen Kindern und einem Schäferhund und es läuft super. Beide haben eine tolle Entwicklung hinter sich. Fluffy brauchte etwas länger um sich an die neue Situation zu gewöhnen aber zwischenzeitlich liegt auch er nun mit im Bett, wenn die Kinder dabei sind.

Die Jungs sind super super veschmust. Gils ist der Forschere und hat mehr Selbstbewusstsein. Fluffy braucht etwas länger um sich zu akklimatisieren. Aber dabei hilf ihm auch sein Freund Gils. Wie bereits erwähnt, kommen sie mit dem Hund super klar und auch mit den Kindern läuft alles prima. Fluffy hat seine anfängliche Angst abegelegt und ist von Tag zu Tag relaxter. Es sind zwei richtig süße und nette Katermänner. Sie folgen ihrer Pflegemama auf Schritt und Tritt.

Fluffy und Gils können nur zusammen gehen – sie hängen sehr aneinander und Gils gibt Fluffy Sicherheit, gerade in der Anfangszeit.

Leider können sie aufgrund Ihrer pos. Testung keinen ungehinderten Freigang bekommen. Aber es wäre toll, wenn ein katzensicher eingenetzter Garten zur Verfügung stünde oder aber zumindest ein vernetzter Balkon.

Beide werden FIV  und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen und Seuche geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

Fluffy und Gils sind nun bei Nele in Worms auf Pflegeplatz. Wer Interesse an den beiden hat, kann sie gerne besuchen kommen.

.
.