Ginseng – 56244 Hartenfels*

Vermittlung bundesweit

Ginseng – ein Auge blickt sehnsuchtsvoll in die Zukunft!

.

Steckbrief
 Geboren:  ca.April 2018
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  noch zu jung
 Geimpft:  Tollwut bei Ausreise
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  Test folgt
 Leukose (FeLV):  Test folgt
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  auf dem rechten Auge blind
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort
56244 Hartenfels

Ginseng – ein Auge blickt sehnsuchtsvoll in die Zukunft!
.

Update 03.11.2018:

Unser kleiner Ginseng wächst und wächst und wird dabei immer hübscher. Er ist mittlerweile kastriert und genießt schon ein paar kleine Ausflüge in den Garten. Ginseng ist ein immer- dabei- Kater. Bei allem was seine Pflegemama so macht, muss er dabei sein. Allerdings ohne die üblichen Siam Bemerkungen. Er ist ein eher stiller Zeitgenosse. Er spielt wunderbar alleine, es reicht schon ihm ein Papierkügelchen hinzuwerfen und er ist beschäftigt….

.

Update 14.10.2018:

Ginseng ist seit dem 07.10.2018 auf einer Pflegestelle in 56244 Hartenfels. Seine Pflegemama beschreibt ihn wie folgt:

Ginseng  ist so ein liebes Kerlchen. Nichts macht er kaputt. Vorsichtig schaut er sich alles genau an. Wenn er mit meinen Händen spielt, dann niemals mit seinen Krallen oder seinen Zähnen. Er ist eben ein ganz besonderes Tier. Übrigens glaube ich das er ein Russisch Blau Kater ist. Er hat sämtliche Merkmale, bis auf die Ghostzeichnung, die Punktschattierung. Er hat ein wunderbares Fell. Sein Lieblingsfutter ist definitiv Thunfisch in allen Varianten.

Ginseng wurde Anfang Juli gefunden. Der kleine, karthäusergraue Kater hatte so schlimme Augenentzündungen, dass er sich nicht mehr orientieren konnte und hilflos allem ausgesetzt war. Tierfreunde bei Alghero fanden ihn und übergaben ihn an unsere Kooperationspartner A-mici di Matisse.Nach der Zusagen, dass wir die Behandlungen für Ginseng übernehmen und nichts unversucht lassen möchten, den kleinen gesund zu bekommen, kam Ginseng in die Tierklinik nach Alghero. Es folgten Wochen der intensiven Behandlung und heute ist klar, Ginseng ist ein gesunder und lebensfroher, bildschöner kleiner Kater. Er blickt zwar nur noch durch ein Auge sehnsuchtsvoll in die Zukunft aber das behindert ihn nicht, das schmälert nicht seine Neugier, seine Liebenswürdigkeit und sein Verlangen nach einem aufregenden und gleichermaßen geliebten Katzenleben. Sein rechtes Auge ist blind, muss eines Tages entfernt werden, um Verletzungsgefahren zu reduzieren. Sein anderes Auge ist klar, gesund und aufmerksam, so wie das ganze Katerchen.Eigentlich sollte Ginseng gemeinsam mit einem gleichaltrigen „Kollegen“ vermittelt werden. Da Capuccino aber noch einen operativen Eingriff über sich ergehen lassen muss und seine Genesung noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, möchten wir Ginseng nicht weiter warten lassen. Kein Katzenbaby sollte seinen Start ins Leben in einem Käfig verbringen müssen.Wir suchen für Ginseng ein wundervolles Zuhause, entweder mit einem zweiten Jungkätzen aus unserer Vermittlung  oder zu einem bereits vorhandenen, verspielten Artgenossen.

Die Bilder, die Sie oben sehen, sind chronologisch sortiert. Sie zeigen wie wunderbar seine Entwicklung und natürlich Genesung jeden Tag voranschreitet.

 

Falls das Schicksal von Ginseng Sie berührt hat, dann zögern Sie bitte nicht und melden sich bei uns.

 

Wenn Sie sich vorstellen können, uns zu helfen, die Klinikkosten für die Behandlungen und Operationen von Ginseng und Capuccino zu begleichen, so gelangen Sie hier zum Spendenbereich…..hier geben Sie bitte als Stichwort „Tierarztkosten Sardinien“ an….

Wir vermitteln bundesweit.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Sylvia Labitzke
Tel.: 0170-4553517
 .
.
https://www.respektiere.com/cms/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=167&Itemid=268
.

https://www.respektiere.com/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=18989&Itemid=268