GROßER NOTFALL: Herbert und Vincent, beides schon ältere Herren möchten zusammenbleiben – 35043 Marburg*

Herbert

 

Vincent

Vermittlung bundesweit

Herbert und Vincent   –

wären sehr glücklich, wenn sie zusammen ein schönes Zuhause für einen gemütlichen Lebensabend finden könnten.

Herbert

männlich

Fundtier/Wohnungshaltung
FIV-positiv

Geboren 2010 oder älter

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit
________________________

Herbert wurde in Marburg in der Nähe der Großseelheimer Straße gefunden. Da er offensichtlich verletzt war, wurde er zunächst in die Tierklinik gebracht und kam dann zu uns.

Er ist ein noch zurückhaltender aber eigentlich ganz freundlicher Kater, der auch gerne übers Köpfchen gestreichelt wird. Herbert hatte vermutlich ein bewegtes Leben und würde sich so freuen, ein gemütliches, geborgenes Plätzchen für seinen Lebensabend finden zu können. Er wünscht sich wenig Trubel und liebe Menschen.

Bei Fund hatte Herbert einen offenen Hodentumor. Bei weiteren Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass eine Niere schon verändert ist, Herberts Blutwerte sind allerdings unauffällig. Man kann leider nicht sicher sagen, wie es für ihn gesundheitlich mittelfristig weitergehen wird, daher ist er eines unserer Notfellchen.

Leider nicht untypisch für unkastrierte, streunende Kater, ist Herbert positiv auf die Immunschwächeerkrankung FIV getestet worden.
FIV gehört zu der Familie der Retroviren. Es kann bei Katzen eine Krankheit auslösen, die dem menschlichen HIV ähnelt, daher wird FIV auch als „Katzen-AIDS“ bezeichnet. Durch das geschwächte Immunsystem kann es dazu kommen, dass die Katze ab einem bestimmten Punkt Infekte nicht mehr abwehren kann, dann kommt es unter Umständen vermehrt zu Schnupfenerkrankungen oder Zahnfleischentzündungen. FIV ist nicht auf Menschen oder andere Tierarten übertragbar, sondern nur unter Umständen z.B. durch muskeltiefen Biss auf andere Katzen (nicht durch Tröpfcheninfektion).
→ Mehr Infos zur Diagnose FIV gibt es hier!

Herbert wird aufgrund der Diagnose als reiner Wohnungskater mit Zugang zu einem gut gesicherten Balkon oder kleinen Freisitz vermittelt.

Er scheint mit anderen Katzen und Katern ganz gut zurechtzukommen. Hier im Tierheim hält er sich besonders häufig beim anderen Senior, Vincent, auf und legt sich gerne zu ihm. Wir wären sehr glücklich, wenn die beiden alten Herren ein schönes Zuhause für einen gemütlichen Lebensabend finden könnten. Herbert kann aber auch in Einzelhaltung ziehen.

Wir drücken Herbert die Daumen, dass er noch eine schöne Zeit bei liebevollen Menschen erleben darf, die in ihm sicherlich einen treuen Kameraden finden werden.

.

Vincent

männlich

Fundtier/Wohnungshaltung
FIV-positiv

Geboren ca. 2010

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 17.04.2021
________________________

Vincent, der bisher anscheinend als Streuner lebte, wurde aus Stadtallendorf-Wolferode zu uns ins Tierheim gebracht, da sich auf seiner Ohrspitze Hautkrebs gebildet hatte. Der Tumor konnte operativ gut entfernt, damit aber leider auch ein Teil der Ohrmuschel selbst. Es ist nun alles gut verheilt.

Er ist ein ruhiger, momentan noch recht schüchterner älterer Kater, der ein ganz entspanntes Umfeld sucht. Vincent lässt sich auch streicheln, wenn der Trubel ihm nicht zu viel wird, und würde sich sehr freuen, es sich gemütlich machen und das Leben nun genießen zu können. Im richtigen Zuhause und mit etwas Geduld wird Vincent bestimmt ein großer Genießer und ein Sofakater.

Leider nicht untypisch für unkastrierte, streunende Kater, ist Vincent positiv auf die Immunschwächeerkrankung FIV getestet worden.
FIV gehört zu der Familie der Retroviren. Es kann bei Katzen eine Krankheit auslösen, die dem menschlichen HIV ähnelt, daher wird FIV auch als „Katzen-AIDS“ bezeichnet. Durch das geschwächte Immunsystem kann es dazu kommen, dass die Katze ab einem bestimmten Punkt Infekte nicht mehr abwehren kann, dann kommt es unter Umständen vermehrt zu Schnupfenerkrankungen oder Zahnfleischentzündungen. FIV ist nicht auf Menschen oder andere Tierarten übertragbar, sondern nur unter Umständen z.B. durch muskeltiefen Biss auf andere Katzen (nicht durch Tröpfcheninfektion).
→ Mehr Infos zur Diagnose FIV gibt es hier!

Vincent hat den Stress des Einzugs, der Operation und der Umstellung, nun im Tierheim zu sein, gut überstanden und zeigt sich aktuell gesundheitlich stabil. Aufgrund der Diagnose sucht er ein Zuhause als reiner Wohnungskater, gerne aber mit Zugang zu einem gut gesicherten Balkon oder kleinen Freisitz.

Mit den anderen Katern in seinem Zimmer scheint Vincent keine Probleme zu haben, besonders Herbert darf immer gerne mal bei ihm kuscheln. Es wäre sehr schön, wenn die beiden älteren Herren gemeinsam ausziehen könnten oder er einem anderen FIVie Gesellschaft leisten könnte.

Wir hoffen sehr, dass Vincent noch einige schöne und gesunde Jahre in einem guten Zuhause erleben darf!

.

.

Kontakt:

Tierheim Cappel
Bahnhaus 7
35043 Marburg

Telefon: 06421 46792

E-Mail: tierheim(at)marburg.de

.

Herbert

.

Vincent