Gutmütiger Maxim, sehr freundlich, nett, lieb, sanft, ein ganz lieber Charakter, super sozial, sehr sehr verschmust und menschengezogen, ruhig – Santa Pola, Spanien

Vermittlung bundesweit

.

Name  Maxim
Alter  * 01.01.2008
Geschlecht männlich
Rasse EKH
Herkunftsland  Spanien (Sergio/PS)
Aufenthaltsort  Santa Pola
Farbe  schwarz-weiß
Charakter/Temperament sehr freundlich, nett, lieb, sanft, ein ganz  lieber Charakter, super sozial, sehr sehr verschmust und menschengezogen, ruhig
wartet seit  März 2018
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
mit Hunden verträglich  nicht bekannt
kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  —
FIV/Leukose getestet  neg. getestet
Freigang  ja, in ruhiger und katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr  185,00€ (kastriert)
Kontakt  tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung Maxim war im März 2018 in einer Katzenkolonie ausgesetzt worden. Diese wird von Sergios Gruppe betreut und sie bemerkten schnell, dass irgendetwas mit diesem lieben Katermann nicht stimmt. Er hatte Probleme beim Fressen. Man fuhr umgehend mit ihm zum Tierarzt und schnell erkannte dieser, dass Maxim eine schlimme Infektion im Maul hat und sein Zahnfleisch bereits blutete. Er hatte Calicivirus. Es wurde sofort behandelt und schon nach einiger Zeit war alles wieder verheilt. Allerdings mussten auch einige Zähne gezogen werden, da diese in einem miserablen Zustand waren und sicher auch mit die Ursache für diese Infektion waren. Maxim ist nun wieder rundum gesund und er braucht auch keine weiteren Medikamente.Maxim ist ein wunderbarer und hinreißender Kater. Sehr sehr sozial mit anderen Katzen und sehr liebevoll und zärtlich mit dem Menschen. Er ist stets freundlich, ausgeglichen und in sich ruhend. Er ist der „Papa“ für die anderen Katzen :-). Er kümmert sich auch immer um die Katzen, die neu in die Pflegefamilie kommen und begrüßt sie freundlich. Er hat noch nie Probleme gemacht oder zeigte irgendwelches aggressives Verhalten. Er ist einfach nur gutmütig und lieb.

Wir können uns Maxim sehr gut in einer Familie mit lieben Kindern vorstellen. Vielleicht sollten sie schon etwas älter sein, das Maxim nicht mehr so verspielt ist und auch eher die Ruhe sucht.

Auf keinen Fall wird Maxim als Einzelkatze vermittelt. Er liebt seine Artgenossen. 

Zudem soll er ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.

.
https://www.tierhilfe-anubis.org/k81.htm