Isis (Siam-Mix) und Noah (EKH) – Jerez de la Frontera, Spanien


Diese Katzen können mit Flugpaten nach Deutschland, Österreich oder die Schweiz ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Isis und Noah

ISIS ist eine junge und freundliche Siammixkätzin (geb. 03/2015), die ursprünglich aus dem Tierheim/Perrera in Jerez de la Frontera stammt, wo sie zusammen mit anderen Geschwistern geboren wurde. Aufgrund der Tötungspolitik in den spanischen Perreras holte ein kleiner ortsansässiger Verein den gesamten Wurf und die Mutter zu sich, und diese konnten im Umkreis anscheinend gut vermittelt werden.

Leider werden Isis und ihre Mutter, die zusammen auf einem Platz waren, zurückgegeben, da die Familie in Nordspanien Arbeit gefunden hat und die Tiere wohl nicht mitnehmen kann/möchte.

ISIS ist die hübsche Siammix, die leider Ataxie hat. Diese Ataxie besteht nicht von Geburt an, sondern hat sich mit der Zeit herausgebildet. Die Adoptanten gaben an, dass die kleine Isis ihnen damals aus den Armen gefallen war und seitdem nicht mehr korrekt laufen konnte. Beim Fressen zeigt sie ab und an auch ein seltsames Verhalten: ihr fallen die Kügelchen aus dem Maul. Appetit hat sie und ist ansonsten gesund und sauber! Es handelt sich um eine sehr liebe und menschenfreundliche Katze.

NOAH, die Mutter (geb. ca. 2014) , ist eine weisse Hauskatze mit einigen schwarzen Flecken am Kopf, die auf dem Foto nicht sichtbar sind. Sie ist gesund und freundlich.
Da Isis so an ihrer Mama hängt, sollten die beiden nur zusammen in Vermittlung gehen.

Wir suchen für die beiden Kätzinnen ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon oder Haus mit eingezäuntem Garten. Sie könnten sicherlich zu weiteren Tieren gesellt werden.

Kastriert: Ja
Test auf FIV/FeLV: Negativ
Aufenthaltsort: Pflegestelle Jerez de la Frontera
Gesundheitszustand Isis: Ataxie der Hinterpfoten
und Mutter Noah: gut
Besonderheiten: Die beiden werden nur zusammen vermittelt

Diese Katzen können mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Vorbesuch oder gegen eine Referenz und gegen eine Schutzgebühr.

 

 

 

Kontakt:

Protectora de Granollers

Karen Hoffmann

Tel. 0034 616434585    (Spanien)

kaho6695@yahoo.es