Kaloyan – wird auch mit einem Auge glücklich werden – Sofia, Bulgarien

Vermittlung bundesweit

Kaloyan – wird auch mit einem Auge glücklich werden

Kaloyan, männlich,

kastriert, geimpft, geb. ca. 2015/2016

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung,

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: auf einem Auge blind

Verträglich mit

– Kindern: unbekannt

– Katzen: ja

– Hunden: nein

 

17. April 2019

Kaloyan ist bereits völlig gesund. Er hat keine Lungenschädlinge mehr, bekam alle Impfstoffe und wurde kastriert.

Die OP für das Auge verlief gut und jetzt hat er keine Schmerzen oder Irritationen mehr.

Für eine Woche zog er in ein Pflegeheim, wo wir sahen, dass Kaloyan eine große, liebenswerte und etwas faule Katze ist :).

Er liebt es zu kuscheln und wenn man seinen Bauch krault.

Leider mag Kaloyan keine Hunde, greift sie sogar an, wenn er welche sieht und das Treffen mit einem Hund ist für ihn Stress.

Er lebt mit weiblichen Katzen auf der Pflegestelle und hat keine Probleme mit ihnen.

 

Wer schenkt dem Süßen ein zu Hause?

Wenn Sie Kaloyan ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!

 

24. Februar 2019

Kater Kaloyan gehört vermutlich zu den ausrangierten Hauskatzen in den bulgarischen Bergen. Er überlebte irgendwie mehr als einen Monat im Schnee und inmitten der Wälder und der Wildnis. Erschöpft und sehr schwach versuchte er vor einem Monat, an den einzigen Ort zurückzukehren, den er kannte – auf den Hof, wo er nicht gewollt war. Diesmal haben uns die Hofbewohner zumindest angerufen und wir konnten ihn noch am selben Tag abholen.

 

Das Ergebnis seiner Zeit in den Bergen – Kaloyan hat ein Trauma am Kopf erlitten, wodurch sein Auge nach innen gewölbt ist und nicht mehr funktioniert. Es hat eine sekundäre Entropie entwickelt – die Wimpern verletzen die Hornhaut und das Auge ist dadurch ständig wund. Kater Kaloyan hat auch Lungenparasiten entwickelt, was eine Operation momentan unmöglich macht. Wir begannen mit der Behandlung, brachten Kaloyan aufgrund Mangel von Pflegestellen in einem Schuppen einer ehrenamtlichen Tierschützerin unter. Wir werden ihn impfen und nächste Woche werden wir ihn in der Klinik wieder vorstellen. Dort kann er erstmal wieder Kraft tanken und wir werden das Auge operativ korrigieren, damit er keine Schmerzen und Reizungen mehr hat. Mit dem betroffenen Auge wird er nie wieder sehen können. Der voraussichtliche OP-Betrag beläuft sich auf etwa 400 Euro und wir haben derzeit ungefähr 100 Euro für seine Untersuchungen und die Behandlung bezahlt.

 

Wir haben ihm versprochen, dass er bald gesund wird und wir das beste Zuhause für ihn finden. Bitte helft uns mit einer Spende, damit wir für ihn die Klinikrechnungen bezahlen können oder übernehmt eine monatliche Patenschaft für Kaloyan. Danke <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Kaloyan

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de