Kenia ist anfangs etwas grummelig, nach Eingewöhnung beginnt sie zu schnurren und lässt sich gerne streicheln. Menschen gegenüber ist sie dann sehr zutraulich – Spanien

Diese Katze kann je nach Transportmöglichkeit nach Deutschland, Österreich oder die Schweiz ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Kenia                 

KENIA ist eine ca. im Jahre 2012/2013 geborene Norwegische Waldkatze (Mix), die sich auf einer Pflegestelle in Córdoba, Andalusien, Spanien befindet.

Bei ernsthaftem Interesse kann sie je nach Transportmöglichkeit ausreisen.

Kenia war eine Hauskatze, die bei einer Frau lebte bis diese verstarb. Die Kinder wollten die Katze nicht und setzten sie einfach auf die Strasse. Kenia blieb vor der Haustür sitzen ohne sich fortzubewegen.

Sie ist anfangs etwas grummelig, wenn sie Angst hat, was sich legt, sobald sie Vertrauen gefasst hat. Dann beginnt sie zu schnurren und lässt sich gerne streicheln. Menschen gegenüber ist sie dann sehr zutraulich.

Beim tierärztlichen Besuch wurde der Routinetest auf FIV und FeLV gemacht, der negativ auf FeLV und positiv auf FIV ausfiel. Ausserdem ist Kenias rechtes Auge trüb. Weitere Fotos sind angefragt!

Wir suchen für sie ein Zuhause als Einzelkatze oder mit einem ruhigen Tier. Schön wären ein Garten, Terrasse oder Balkon, kein Freilauf.

Kastriert: Ja
Test auf FeLV: Negativ
Test auf FIV: Positiv

Diese Katze kann je nach Transportmöglichkeit ausreisen. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr

.

.

Kontakt:

Adagats

Karen Hoffmann

Tel. 0034 616434585    (Spanien)

kaho6695@yahoo.es