Kity und Teo – Collosa, Spanien

Vermittlung bundesweit

Kity und Teo        nur zusammen

.

Name
 Kity
Alter
 01.08.2017
Geschlecht
 weiblich
Rasse
 Siam-Mix
Herkunftsland
 Spanien (Arancha/Maria)
Aufenthaltsort
 Callosa
Farbe
 tabbypoint
Charakter/Temperament
 eher ruhig, kein großes Selbstbewusstsein, noch schüchtern, ein lieber Charakter
Wartet seit
 21.01.2018
Familientauglich
 ja
mit anderen Katzen verträglich
 ja
Hunde verträglich
 nicht bekannt
Kastriert
 ja
Krankheiten/Handicaps
 —
FIV/Leukose getestet
 neg. getestet
Freigang
 ja,  in sicherer Umgebung
Schutzgebühr
 250,00€ (kastriert)
Kontakt
tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung
 Kity ist die Schwester von Teo und Hero und alle drei lebten in einer Katzenkolonie, die von Arancha betreut wird. Ihr Bruder Hero kam zuerst zu Arancha auf Pflegeplatz, da er verletzt war (s. Hero). Kity und Teo blieben vorerst zurück. Aber die beiden Geschwister gingen Arancha nicht mehr aus dem Kopf. Es tat ihr so leid, dass sie zurück bleiben mussten. Und so packte Arancha sie bei ihrem nächsten Besuch ein und brachte sie ebenfalls zu sich nach Hause. Nun dürfen sie bei ihr bleiben, bis sie eine liebe Familie gefunden haben.
Teo ist ein ganz aufgeschlossenes Bürschchen und er folgte Arancha auch immer bis zum Auto. Er möchte gestreichelt werden, ist total verschmust und hat keine Scheu. Ein süßer Kater.
Die kleine Schönheit Kity hat leider noch kein großes Selbstvertrauen. Sie ist noch etwas schüchtern und drückt sich immer eng an ihren Bruder Teo. Der gibt ihr Halt und Sicherheit.  Sie ist ein total liebes Mädel mit einem tollen Charakter aber sie braucht ihre Zeit, bis sie auftaucht und diese muss man ihr geben.
Wir werden Kity und Teo daher auch nur zusammen vermitteln. Die beiden mögen sich und Kity braucht Teo.
Ideal für die beiden wäre eine ruhige Familie, vielleicht mit größeren Kindern. Es sollte nicht hektisch und eher ruhig zugehen.
Zudem sollen sie in ihrem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.
Kity und Teo werden FIV  und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

.

Name
Teo
Alter
 * 01.08.2017
Geschlecht
 männlich
Rasse
 EKH
Herkunftsland
 Spanien (Arancha/Maria)
Aufenthaltsort
 Collosa
Farbe
 rot getigert
Charakter/Temperament
sehr verschmust, sehr menschenbezogen, anhänglich, sehr lieb und super freundlich, sehr sozial
wartet seit
 21.01.2018
Familientauglich
 ja
mit anderen Katzen verträglich
 ja
mit Hunden verträglich
nicht bekannt
kastriert
 ja
Krankheiten/Handicaps
 ——
FIV/Leukose getestet
 neg. getestet
Freigang
 ja, in sicherer Umgebung
Schutzgebühr
185,00€ (kastriert)
Kontakt
tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung
Teo ist der Bruder von Kity und Hero und alle drei lebten in einer Katzenkolonie, die von Arancha betreut wird. Ihr Bruder Hero kam zuerst zu Arancha auf Pflegeplatz, da er verletzt war (s. Hero). Kity und Teo blieben vorerst zurück. Aber die beiden Geschwister gingen Arancha nicht mehr aus dem Kopf. Es tat ihr so leid, dass sie zurück bleiben mussten. Und so packte Arancha sie bei ihrem nächsten Besuch ein und brachte sie ebenfalls zu sich nach Hause. Nun dürfen auch sie bei ihr bleiben, bis sie eine liebe Familie gefunden haben.
Teo ist ein ganz aufgeschlossenes Bürschchen. Er möchte gestreichelt werden, ist total verschmust und hat keine Scheu. Ein süßer und ganz lieber Katermann.
Die kleine Schönheit Kity hat leider noch kein großes Selbstvertrauen. Sie ist noch etwas schüchtern und drückt sich immer eng an ihren Bruder Teo. Der gibt ihr Halt und Sicherheit.  Sie ist ein total liebes Mädel mit einem tollen Charakter aber sie braucht ihre Zeit, bis sie auftaucht und diese muss man ihr geben.
Wir werden Kity und Teo daher auch nur zusammen vermitteln. Die beiden mögen sich und Kity braucht Teo.
Ideal für die beiden wäre eine ruhige Familie, vielleicht mit größeren Kindern. Es sollte nicht hektisch und eher ruhig zugehen.
Zudem sollen sie in ihrem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.
Kity und Teo werden FIV  und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.
 .
http://www.tierhilfe-anubis.org/k31.htm
.
http://www.tierhilfe-anubis.org/k36.htm