Martin und Kilian – Fuerteventura, Spanien

 

Martin (hier zusammen mit Kilian)


Vermittlung bundesweit

Martin und Kilian          nur zusammen

Martin

Geschlecht    männlich
Rasse     Siam-Mix
Katzenaids (FIV)      POSITIV
Leukose (FeLV)    negativ
Katzenverträglich    bedingt
Hundeverträglich    bedingt
Kinder    ab Grundschulalter
Handicap     Schilddrüsenüberfunktion
Haltung    Wohnungshaltung
.
Martin magerte immer mehr ab, er schlang das Futter gierig in sich hinein um es dann im Anschluss direkt wieder zu erbrechen. Das Blutbild gab Aufschluss: Martin hat eine Schilddrüsenüberfunktion und braucht nun zuverlässig sein Medikament.
Martins Zustand hat sich schon extrem verbessert. Sein Fell ist längst nicht mehr so struppig und er behält sein Futter bei sich. Durch die Medikamentengabe, die täglich zur gleichen Uhrzeit verabreicht werden muss, kann er nicht mehr zurück in seine Hotelanlage. Deshalb suchen wir nun für den lieben Kater ein Zuhause. Routinemäßig wurde er auf die katzentypischen Virusinfektionen FelV und FIV getestet: Martin trägt leider den Katzenaidsvirus in sich. Er sollte deshalb nicht in Freigang und nur zu ebenfalls FIV positiven Katzen hinzu.
In Ermangelung einer Pflegestelle, ist Martin in einer Tierpension untergebracht.
UDPATE Juli 1016: Martin ist nun mit dem ebenfalls FIV positiven Kater Kilian in der Tierpension zusammengezogen. Das klappt ganz gut mit den beiden Katern, Martin putzt seinen Kumpel sogar. Es wartet sich halt angenehmer zu zweit auf ein neues Zuhause. Wir möchten die beiden Kater ungern trennen.

 

 

Kilian

Alter/Geburtsdatum: 01.10.2010
gewünschte Haltung: Wohnungshaltung
.
Kilian war neu an der Futterstelle und fiel durch eine Verletzung am Hals auf. Er kam dann umgehend zu unserem Kooperationstierarzt in Behandlung. Kilian ist ein zahmer Kater, der bereits kastriert war. Wir hatten die Hoffnung, dass er verloren gegangen und von seinem Besitzer gesucht wird. Aber es hat sich Niemand gemeldet, der ihn vermisst.
Kilian reagiert wie die meisten weißen Katzen sehr empfindlich auf die starke Sonneneinstrahlung auf Fuerteventura. Besonders Ohren und Nase sind extrem sonnenbrandgefährdet, was dann zu lebensbedrohlichem Hautkrebs mutiert. Schon allein deshalb wollen wir Kilian die Chance auf ein Zuhause geben. Leider ergab der routinemäßige Bluttest, dass Kilian den Katzenaidsvirus in sich trägt. Er kann damit bei stressfreier Haltung alt werden, jedoch darf er keinen Freigang bekommen und nicht zu negativ getesteten Katzen.
.
Kilian vertrug sich leider nicht mit seinem Leidensgenossen Coco und wir mussten ihn notgedrungen aus Mangel an Pflegestellen in einer Tierpension unterbringen. Es ist eine große Herausforderung für seine Versorgerin schöne Fotos von Kilian zu machen, er will immer Zuneigung und bleibt nie still sitzen. Er ist ein kräftiger, muskulöser Kater mit großen Tatzen – ein wunderschönes Tier.
.
UDPATE Juni 2016: Kilian hat nun Kater Martin an seine Seite bekommen. Der ist ebenfalls FIV positiv, hat allerdings noch zusätzlich eine Schilddrüsenüberfunktion und braucht daher täglich zuverlässig Medikamente. Die Kater verstehen sich gut, Martin putzt mittlerweile Kilian. Wir möchten diese Katerfreundschaft ungern zerstören.

 

 

Kontaktperson: M. Kirschsieper
Organisation/Verein: EL CAPITÁN animal project e.V.
Tel. 0211/396372
Email: info@animal-project.de
Homepage: www.animal-project.de
http://www.animal-project.de/vermitteln/kilian/kilian.php
http://www.animal-project.de/vermitteln/martin/martin.php