Nano – gekrochen – gesehen – gerettet! Zur Zeit Lähmung der Hinterläufe aufgrund von Kalziummangel – Sardinien, Italien

Vermittlung oder Pflegestelle bundesweit

Nano

Januar 2022
.
Steckbrief  Nano
 Geboren:  ca. September 2021
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH / Langhaarmix
 Kastriert:  nein, noch zu jung
 Geimpft:  Tollwut / Katzenschnupfen-/Katzenseuche
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  noch zu jung zum Testen
 Leukose (FeLV):  noch zu jung zum Testen
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  zur Zeit Lähmung der Hinterläufe
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
.

.
.
Nano – gekrochen – gesehen – gerettet!
.
Wir werden uns nie an den Anblick gewöhnen, wenn eine Katze – meist nach schweren Verletzungen des Rückenmarks – sich nicht mehr auf den Beinen halten kann und versucht, mit aller Kraft über den Boden zu kriechen. Er wurde im Bergdorf San Pasquale von einem aufmerksamen Paar gesehen und schnellstens zu uns ins Rifugio gebracht. Da wir nicht ständig einen Tierarzt vor Ort haben, brachte unsere Kollegen den flauschigen aber völlig verstörten Kater in die Klinik nach Olbia. Hier machen sie uns Hoffnung. Die Untersuchungen haben bisher keine Verletzungen angezeigt, momentan geht der behandelnde Tierarzt von einer Unterversorgung mit Kalzium aus, die aufgrund einer Fehlernährung und Fehlfunktion im Körper dazu führt, dass das benötigte Kalzium nicht aus der Nahrung sondern aus dem eigenen Körper gewonnen wird. Eine angepasste Ernährung hat schon erste Besserungen erzielt.
.
Wir werden Sie hier auf dem Laufenden halten und drücken alle Pfötchen, dass auch der bildschöne Nano bald wieder am Laufen ist. Wir möchten aber schon jetzt nach einem Zuhause für Nano suchen. Wir wissen das es nicht einfach sein wird und wir noch einige Untersuchungen benötigen, bis wir genau wissen was Nano hat und ob die Chance auf Heilung besteht.
.
Wollen Sie diesen Weg gemeinsam mit dem bildhübschen sehr menschenbezogenen Kater gehen, ihn aus seinem Käfig holen in dem er leider schon seit Wochen lebt und darauf wartet, in ein eigenes Zuhause ziehen zu dürfen, dann freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Nano ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com

Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.
.
Wir vermitteln bundesweit.
.
.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

.
respekTiere e.V.
Nicole Strötzel
Tel.: 0162-7355059
.
.