Notfall: Blinde Hera und Zora – Die Alten Damen möchten ein warmes Zuhause – 66482 Zweibrücken

Hera und Zora                       nur zusammen

EKH+EKH,  grau getigert, weiß-getigert, weiblich, *2004 + ca. 2006
(Wohnungskatzen)

Zora und Hera leben bereits viele Jahre als Hofkatzen in unserem Tierheim. Dort fühlten sie sich viele Jahre wohl. Sie gehörten zur „vorderen Gruppe“ auf dem Hof und waren nach Jahren die letzten beiden Katzen der einst größeren Gruppe.

Als Hera plötzlich erblindete, mussten wir leider einsehen, dass Hera nun nicht mehr auf dem Hof leben kann. Die Gefahren vor den Hunden beispielsweise wären einfach zu groß. Außerdem ist sie mit rund 17 Jahren einfach eine alte Katze, die die Wärme genießt. Sie ist über die Jahre auch recht zutraulich geworden und genießt Streicheleinheiten.

Auf Grund dessen, dass Hera schon lange immer in Verbindung mit Zora zu sehen war, haben wir auch Zora nach einer Zahn-OP zu Hera ins Zimmer gesetzt.

Jetzt wäre es natürlich auch blöd die beiden älteren Katzendamen bis zu ihrem Lebensende im Vermittlungszimmer zu verwahren.

Wir suchen für die beiden Seniorinnen in jedem Fall ein Zuhause in Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Freigang. Die Beiden sind stubenrein, wenn man das passende Katzenklo zur Verfügung stellt.

Hera lässt sich gerne streicheln, Zora ist nicht aggressiv, aber dem Menschen auch nicht wirklich zugetan. Sie möchte ihre Ruhe haben.

.

.

Kontakt:

.

Nadine Bender
.
Tierschutzverein Zweibrücken Stadt & Land e.V.
.
.
Telefon: 0172/6522342
.
.