Pampa – Fuerteventura, Spanien

Vermittlung bundesweit

Pampa – scheuer, weißer Riese

Geboren   ca. 02.11.2011
Geschlecht    BKH-Mix?
Katzenverträglich   ja
Hundeverträglich   denkbar
Kinder    ab Grundschul-Alter
Handicap    keins
Haltung     Wohnungshaltung
Pampa wurde im Dorf in Morro im November 2017 gefunden. Plötzlich tauchte er auf einer Terrasse auf, völlig verdreckt. Er urinierte blutig und die Menschen haben ihn umgehend zum Tierarzt gebracht. Eine Behandlung wollten/konnten sie nicht bezahlen, dem Kater ein Zuhause geben stand auch nicht zur Debatte.
Pampa wurde erst mal gebadet. Er hatte die Blase prall gefüllt mit Harnsteinen. Nun ist alles wieder okay und Pampa uriniert wieder normal. Spezialdiät braucht er nicht. Mit den Katzen in seinem Zwinger versteht sich der knuddelige Kater mit den blassblauen Augen sehr gut. bei fremden Menschen zieht er sich vorsichtshalber in den Schutz seiner Katzenhöhle zurück. Dort läßt er sich dann sogar problemlos anfassen.
Pampa sucht ein Zuhause bei einfühlsamen Menschen, die ihm alle Zeit der Welt geben um sich einzuleben und Vertrauen zu fassen. Eine freundliche Zweitkatze könnte hilfreich sein oder sein Mensch hat furchtbar viel Zeit für ihn. Ein Balkon wäre traumhaft, natürlich katzensicher eingenetzt, aber keine Bedingung. Der Haushalt sollte nicht zu trubelig sein, aber das versteht sich ja von selbst.
Zur Adoptions-Bewerbung
.
.
.
Kontaktperson:
M. Kirschsieper
 EL CAPITÁN animal project e.V.
Tel. 0211/396372
Email: info@animal-project.de
Homepage: www.animal-project.de
.
http://www.animal-project.de/vermitteln/pampa/pampa.php