Peggy – eine wunderschöne Arabien-Mau Glückskatze, sie ist sehr lieb, freundlich und anhänglich – VAE – Dubai

Vermittlung bundesweit

Peggy                  Einzelkatze

Ganz plötzlich tauchte die Peggy letztes Jahr (2020) im Garten der Retterin, hoch trächtig auf. Sie bekam April 2020 zwei wunderschöne Kätzchen, die inzwischen ein Zuhause gefunden haben. Nur hatte Peggy, wie ihre Kätzchen, kein Glück ein Zuhause zu finden und blieb seitdem bei der Familie zur Pflege, wo sie sich im Garten und auch im Hause (wenn die Hauskatzen in einem anderen Zimmer waren) frei bewegen konnte.

Da Peggy dem Leben im freien und der Wohnviertel sehr vertraut und recht bequem war, blieb sie die meiste Zeit im Garten und bekam im kühlen Winter und in extrem heißen Sommertagen immer Schutz und reichlich Futter von der Pflegefamilie. Bis sie leider eines Tages einen schrecklichen Autounfall hatte, wo sie fast um ihr Leben kam. Sie lag eine Woche lang im Koma!!!

Leider ist es immer irrelevant, ob und wie gut die Katzen ihre Wohnviertel kennen und wie selbstbewusst und vorsichtig sie sich draußen bewegen, die unberechenbaren und rücksichtslosen Autofahrer (auch bei einer 20er Zone) tauchen immer und überall unerwartet auf. So hatte es leider auch die Peggy direkt vor ihrer Haustür vor den Augen der Pflegefamilie erwischt. Sie wurde Oktober 2020 von einem rasenden Auto, der noch nicht einmal für sie weder gebremst noch zurückgeschaut hat, rücksichtslos überfahren. Der Fahrer konnte leider nicht ausfindig gemacht werden, und auch wenn er gefunden wäre, sind die Strafen nicht streng genug, um dieses Verhalten gegenüber den Katzen zu stoppen. Schließlich dürfen Katzen nicht raus, laut den Vorschriften.

Bewegungslos und fast am Sterben lag sie mitten auf der Straße. Eilig wurde die Peggy in die Katzenklinik gebracht, wo sie eine Woche lang um ihr Leben gekämpft hat. Käme die Hilfe wenig zu spät, so hätte sie leider nicht mehr überleben können. Sobald sie wieder zu sich kam und etwas stabiler wurde, wurde sie insgesamt zweimal vom Becken operiert, welches durch den Unfall gebrochen war. Für eine lange Zeit konnte sie ihre Hinterbeine nicht benutzen und auch war sie eine lange Zeit und mehrmals in der Katzenklinik, bis sie endgültig geheilt und wieder fit wurde. Mit großer Hilfe und Engagement der Pflegefamilie (die auch ca. mehr als 6000 EUR Tierarzt Kosten im Anschluss hatten), der Tierärzte und dessen Team und der monatelangen Rehabilitation ist sie jetzt wieder fit. Auch wenn Peggy jetzt fast keine Spuren vom Unfall an sich bemerken lässt, ist es wichtig und eine Voraussetzung, dass sie von nun aus als eine reine Wohnungskatze gehalten wird.

Peggy hatte leider ein hartes Jahr hinter sich, daher wünschen wir uns alle, dass sie jetzt in 2021 ein liebevolles und fürsorgliches Zuhause findet, damit sie endlich in Sicherheit und mit viel Liebe ihr restliches Katzenleben verbringen kann. Da sie mit ihren Artgenossen nicht gut auskommt, wäre für sie ein Zuhause als Einzelkatze ideal.

Sie ist eine ganz liebe, freundliche und eine anhängliche Glückskatze, die es geschafft hat eine zweite Chance im Leben zu nehmen.

.

  • Rasse: Arabien-Mau mix; w; kastriert
  • geboren ca. ende 2017
  • versteht sich nicht mit Artgenossen; Hunde nicht getestet
  • Ihr Becken ist so gut wie geheilt, aber sie zeigt noch ab und zu ein ganz leichtes Schwanken beim Gehen
  • Einzelkatze
  • Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon

.

.

Kontakt:

Emel Huriyet
Telefon: 7789661011
.