Pepsi versteht sich mit ihren Artgenossen sehr gut, bei Menschen braucht er Zeit um Vertrauen zu fassen – Teneriffa, Spanien

Vermittlung bundesweit, in die Schweiz und nach Östereich, wenn die Tiere an einem deutschen Flughafen in Empfang genommen werden.

Pepsi (PS), 04/2019

Geb ca April 2019

Pepsi macht es seiner Mama nach und wartet mit längerem Fell auf. Wer weiß, was sich da noch entwickelt mit der richtigen Pflege? Nun möchte er es seiner Mama aber auch mit einem Umzug ins eigene Heim nachmachen. Wer hat also ein Plätzchen für ein junges, verspieltes Fellknäuel?

Für Kitten typisch entdeckt er die Welt und das am liebsten mit seinen Geschwistern. Er ist von dem Wurf jetzt schon eher der ruhigste, aber würde seiner Familie bestimmt viel Freude machen. Er braucht nur etwas Zeit bis er warm geworden ist mit seinem Menschen!

Der schöne Pepsi möchte sein Zuhause gerne mit einem altersmäßig passenden Kumpel teilen, sollte keiner vorhanden sein, bringt er gerne einen mit!

Pepsi reist geimpft, gechipt, kastriert, negativ auf FIV, FeLV und Giardien getestet sowie mit Floh- und Wurmkur behandelt aus!

Die Schutzgebühr beträgt 200,00 Euro inkl. Flug!

Auch unser hübscher Pepsi wartet in unserem Partnertierheim auf Teneriffa endlich entdeckt zu werden. Mit seinen Artgenossen kommt Pepsi super zurecht, deshalb sollte im neuen Zuhause mindestens ein Artgenosse in etwa gleichem Alter warten. Schön wäre es wenn seine neue Familie ihm etwas Zeit gibt, richtig anzukommen und Vertrauen zu fassen. Da Pepsi negativ auf FIV und FeLV getestet wurde, wird er nur zu ebenfalls negativ getesteten Artgenossen vermittelt (Nachweis muss vor Adoption erbracht werden).

Unsere Vermittlungskriterien entnehmen Sie bitte unserer Homepage: http://www.teneriffas-sonnenkinder.de

.

.

Kontakt für die Vermittlung:

.

vermittlung@teneriffas-sonnenkinder.de

.

https://www.facebook.com/pg/Kaaaatzen/photos/?tab=album&album_id=2310923955860381