Pippo – 97350 Mainbernheim, nahe Würzburg*

Vermittlung bundesweit

Pippo   –   weiß wie Zucker und süß wie Zucker!

Steckbrief
 Geboren:  ca.2011
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  Siam
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  Tollwut bei Ausreise
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  negativ
 Leukose (FeLV):  negativ
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  Schwanzamputation, inkontinent
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort   PS in 97350 Mainbernheim

Update vom 03.11.2018:
Pippo ist seit ein paar Wochen in Deutschland und zeigt sich in seinem neuen Zuhause als Traumkater. Er möchte den ganzen Tag  gestreichelt werden, liegt gerne auf dem Sofa und ist einfach nur goldig. Er hat einen ganz sanften Charakter.
.
Aber jetzt kommt das „ABER“- Pippo ist inkontinent.  Pippo wurde auf Sardinien angefahren und mit Schwanzabriss in eine Tierklinik gebracht. Der zuständige Tierarzt musste ihm den Schwanz amputieren. Das es danach zu Problemen kommen kann, war uns allen klar und leider bekam Pippo tatsächlich welche. Er wurde lange auf Sardinien therapiert und konnte nach Beendigung der Therapie Stuhl und Urin kontrolliert absetzten. Wir freuten uns alle sehr, denn Pippo ist so Menschenbezogen und benötigte dringend ein tolles Zuhause. Unser Schatz bekam so viele Anfragen wie schon lange keine andere Katze vor Ihm. Viele Interessenten sprangen schnell wieder ab, nachdem sie von seinem „Problem“ hörten. Eine Dame allerdings nicht, sie wollte ihn mit allem was dazu gehört. So zog Pippo bei ihr ein.
.
Leider war Pippo vom ersten Tag an „undicht“. Er konnte weder Urin noch Kot bei sich behalten. Er wurde zeitnah einem Tierarzt vorgestellt und musste ein paar Tage in der Praxis bleiben.  Aber leider will es auch jetzt  nicht klappen. Pippo benutzt mittlerweile für sein großes Geschäft die Toilette.  Aber Urin verliert er, sobald er sich entspannt, dann läuft es einfach aus ihm raus und der arme Kerl merkt es noch nicht mal. Für Pippo wird gerade ein Spezial Medikament hergestellt, was ihm helfen soll, dass die Nerven in Darm und Blase wieder sensibilisiert werden. Leider kann Pippo unter diesen Umständen nicht in seinem neuen Zuhause bleiben. Er braucht zurzeit eine rundum Betreuung und das kann seine jetzige Besitzerin nicht leisten. Somit hat sie sich schweren Herzens dazu entschieden Pippo wieder abzugeben.
.
Tja und was sollen wir sagen, wir haben tatsächlich eine ganz tolle Familie gefunden die sich sofort bereiterklärt hat, Pippo bei sich aufzunehmen. So wurde Pippo heute von seiner Mama persönlich auf die neue PS in 97350 Mainbernheim gebracht. Dort lebt Pippo jetzt auf einem Hof, mit vielen streichelnden Händen und den unterschiedlichsten Tieren, wo es ganz egal ist wenn ihm mal das ein oder andere Missgeschick passiert. Wir halten Sie natürlich über das Schicksal von Pippo auf dem Laufenden.
.
.
.
Pippo – weiß wie Zucker und süß wie Zucker!
Er ist ein bildschöner Siamkater, seine blauen Augen sind kugelrund und strahlen.
Sein Wesen ist bezaubernd, einfach umwerfend lieb, anhänglich. Pippo ist ein absoluter Traumkater auf der Suche nach einem Zuhause.
Er wurde auf Sardinien angefahren und mit Schwanzabriss in die Tierklinik gebracht. Der zuständige Tierarzt hat ihm den Schwanz amputiert und Pippo hat keinerlei Schäden zurück behalten. Er war bereits vor und während der Behandlung so lieb, dass der Tierarzt ihn nach dem Eingriff zu uns ins Rifugio gebracht hat, damit wir für ihn ein Zuhause suchen können. Ein Kater wie Pippo kann nicht auf die Straße zurück, er sehnt sich nach einem Menschen, vielen streichelnden Händen, es können nicht genug sein.
Pippo braucht natürlich seinen geliebten Freigang in einer möglichst ruhigen Gegend, damit er nicht noch einmal Opfer eines Unfalls wird.

Wir vermitteln bundesweit.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Sylvia Labitzke
Tel.: 0170-4553517