SEHR DRINGEND: Marfa ist eine sehr ruhige und zärtliche Katze. Sie hat ein gelassenes Wesen und ist etwas faul und bequem– Moskau, Russland (Transport 17.06)

Vermittlung bundesweit

Marfa

Geschlecht: Katze, kastriert
Geburtstag: 2019 (2 Jahre)
Rasse: Britisch Kurzhaar/Türkisch Van Mischling

Verträglichkeit: ältere Kinder
Testungen: FIV positiv / FeLV negativ
Haltung: Wohnung
Aufenthaltsort: Moskau, Anreise am 17.06

Marfa ist eine sehr ruhige und zärtliche Katze. Sie hat ein gelassenes Wesen und ist etwas faul und bequem. Sie macht es sich gerne gemütlich und entspannt gerne auf dem Katzenbaum, auf der Fensterbank, auf der Couch oder auf dem Sessel. Sie streckt sich und beobachtet was im Haus vor sich geht. Marfa ist eine sehr gesellige Katze und ist sehr menschenbezogen. In ihrer derzeitigen Unterkunft kommt sie immer zum Begrüßen, wenn ihr bekannte Menschen zurückkommen. Sie verlässt ihren Platz ganz gelassen und läuft langsam auf den Menschen zu und begrüßt schnurrend. Das hat sie übrigens ab dem ersten Tag in ihrer derzeitigen Unterkunft gemacht. Sie bettelt dabei nicht nach Essen, sondern freut sich wahrhaftig, dass die Menschen zurückgekommen sind und sie sich mit ihnen unterhalten kann und von ihrem Tag „erzählen“ kann. Sie lässt sich mit Vergnügen streicheln und hält dabei ihren Kopf hin. Sie kommt bestens mit Fremden aus und vertraut völlig ab der ersten Begegnung. Bei Manipulationen bleibt sie ruhig und zeigt keinerlei Aggression, auch wenn sie das Geschehen nicht mag. Mit ihren Spielsachen spielt sie eher langsam und besinnlich und spielt gerne mit Intelligenzspielzeugen. Mit viel Vergnügen spielt sie auch mit quietschenden Katzenspielzeugen. Sie kann lange und sehr interessiert aus dem Fenster schauen. Anderen Katzen gegenüber ist sie ruhig, doch bevorzugt menschliche Gesellschaft und eigene Spielzeuge.

Marfa hat in einem Wald in einer unbeheizten Unterkunft zusammen mit obdachlosen Menschen und anderen Katzen gelebt. Als der Winter begann hat die Polizei alle Menschen dieser Unterkunft verwiesen und die Katzen blieben nur auf sich gestellt. Aufgrund der sehr niedrigen Temperaturen haben die Katzen angefangen zu frieren. Menschen, die sie ab und zu fütterten, haben sich an unsere Tierschützer gewandt. Die meisten der pelzigen Nachbarn von Marfa haben bereits eine Familie in Deutschland gefunden. Wir hoffen, dass Marfa auch bald ihre Familie findet.

Marfa ist FIV positiv, hat aber keine gesundheitlichen Einschränkungen. Es ist weit bekannt, dass FIV-positive Katzen viele Jahre gesund bleiben ohne jegliche Krankheitserscheinungen. Statistisch gesehen, unterscheiden sich die Lebenserwartung und die Lebensqualität kaum von der eines gesunden Tieres, vor Allem in guter häuslicher Umgebung.

Marfa ist an das Trockenfutter Royal Canin Sterilised gewöhnt. Sie nutzt das Katzenklo mit Holzpelletsfüllung (wie CatsBest) einwandfrei.

Zu Marfa passt jede Familienkonstellation, bevorzugt ruhig, mit erwachsenen Kindern. Sie würde sich auch bestens bei einem alleinstehenden Besitzer oder Besitzerin fühlen. Um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, würde Marfa nicht mehr als einen, höchstens zwei Tage brauchen. In dieser Zeit wird sie ruhig die Umgebung beobachten von der Fensterbank oder dem Katzenbaum aus. Sich verstecken oder den Kontakt vermeiden, wird sie nicht.

.

.

Kontakt:

Russische Tiere in Not e.V.
Elena und Natalia
01575 5128411 ab 18:00