«

»

Simba und Leo – Hagen (NRW)

img_2388leo-2 leo-21 simba1 simba2 simba-li-und-leo-re

Simba und Leo – Senioren suchen neuen Wirkungskreis

nur zusammen

Geschlecht: männlich
Alter/ Geb.-datum: April 2003
Kastriert: ja
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Farbe: braun getigert und braun getigert mit weiß
Krankheiten/ Gesundheitszustand: gesund
Herkunft: Deutschland
Aufenthalt: Hagen (NRW)
Status: Endstelle gesucht

Verträglichkeit:
-mit Kindern: grundsätzlich gut, lieber aber nur zu älteren Kindern, die verstehen, dass man nicht kneifen oder an den Bauch fassen darf
-mit Katzen: gut
-mit Hunden: gut

Wohnungshaltung/ Freigang: Wohnungshaltung sehr gerne gesicherter Balkon
Einzelhaltung möglich: nein

Beschreibung:

Simba und Leo leben in einer kleinen Familie mit zwei Kleinkindern und einem Hund. Simba ist eher ein Einzelbrödler ,freut sich abends aber auch immer über eine Schmuserunde auf dem Sofa – am liebsten auf der Brust eines Menschen liegend. Außerdem liebt er es, ausgiebig gebürstet zu werden. Am Bauch und den Hinterbeinen/ Oberschenkeln mag er allerdings gar nicht gestreichelt/ gebürstet werden. Am liebsten liegt er stundenlang auf dem Balkon an der frischen Luft. In der Rangfolge der Tiere steht er an unterster Stelle, hinter seinem Bruder und dem Hund. Von seinem Bruder kriegt er öfter mal eine Tatze mit und wehrt sich auch eigentlich kaum. Den Hund faucht er dann und wann auch mal an, wenn er einen schlechten Tag hat. Es gibt aber auch Momente wo er dem Hund unter der Schnauze herschlawenzelt. Im Moment fehlt es ihm bei seinen Menschen im Mittelpunkt zu stehen, was er auch oft durch Maunzen und penetrantes Anschmiegen zeigt. Da Simba bisher immer mit seinem Bruder zusammen war, sollen die zwei auch zusammen vermittelt werden. Simba hatte eine Weile mit Harnsteinen zu kämpfen. Seitdem er aber Futter für kastrierte Kater (Perfect Fit Pro Sterile) bekommt, gab es keine Probleme mehr. Mittlerweile merkt man, dass er etwas länger braucht um wieder “in den Tritt zu kommen” wenn er länger gelegen hat. Außerdem hat er schon immer etwas viel Gewicht.

Leo ist sehr verschmust und möchte sich am liebsten immer nur im Schneidersitz eines lieben Menschen einrollen und gekrault werden – außer am Bauch, da mag er es nicht ganz so gerne. Gebürstet zu werden findet er ganz furchtbar und lässt das eigentlich gar nicht mit sich machen. In der Rangfolge der Tiere steht er an erster Stelle vor dem Hund und seinem Bruder. Er kann sich bei dem Hund gut behaupten (bzw. der Hund ordnet sich gut unter) und gibt auch seinem Bruder gerne mal eine Tatze mit. Im Moment fehlt es ihm, bei seinen Menschen im Mittelpunkt zu stehen, was er auch oft durch lautes Maunzen und Drängeln auf alle zur Verfügung stehenden Schöße beklagt – auch bei Fremden findet er schnell zutrauen.

Für Samba und Leo leistet die Katzenhilfe Zakynthos e.V. Vermittlungshilfe. Wenn Sie sich in diese wunderbaren Tiger-Brüder verliebt haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir stellen umgehend den Kontakt zwischen Ihnen und der Vermittlerin her. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keinen Einfluss auf die Vermittlung von Samba und Leo haben.

.