Spas – Bulgarien

Vermittlung bundesweit, in die Schweiz und nach Österreich

Spas

geboren ca: Dezember 2015
Geschlecht: männlich
Aufenthaltsort: Bulgarien

kastriert: ja
FIV-Test: positiv
FeLV-Test: negativ
Handicaps: die vordere rechte Pfote wurde amputiert

Haltung:
keine Einzelhaltung
nur Wohnungshaltung
gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert

verträglich mit:
Kindern: ja, diese sollten aber schon größer sein
Katzen: ja
Hunden: nein

Charakter: Unser Spas ist im Moment noch sehr schüchtern und versteckt sich auch noch viel in seiner Katzenhöhle – dort fühlt er sich sicher.

Spas ist FIV positiv. Aber dies bedeutet nicht direkt, dass er nicht mit anderen Katzen zusammen leben kann, die negativ sind.
Wissenswertes über das Leben mit FIV findet ihr auf folgendem Link:

FIV – Das Leben einer Katze mit Immunschwäche

Bei Fragen rund um die Vergesellschaftung und das Leben mit einem Fivie stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

Geschichte:
Spas war ein typischer „Hinterhof”-Kater“ – er wurde immer gefüttert, war gesund und wartete darauf, auch irgendwann mal von der Straße gerettet zu werden. Doch leider wurde diese Hoffnung erst mal zu Nichte gemacht … Dieser entzückende Kerl wurde anscheinend von Hunden erwischt, gebissen und dadurch schwer verletzt. Erst nach vielen Tagen oder auch Wochen – wir wissen es nicht genau – wurde er auf der Straße entdeckt und gerettet. Er hatte lebensgefährliche Verletzungen und muss höllische Schmerzen gehabt haben. In der Tierklinik konnten ihm die Ärzte nicht mal Blut aus der Vene entnehmen und eigentlich hätte seine abgestorbene Pfote sofort amputiert werden müssen, aber durch seinen schlechten Gesundheitszustand konnte die Operation erst später durchgeführt werden. Leider wurde in diesem Zusammenhang auch noch festgestellt, dass er FIV-positiv ist.

Inzwischen hat sich dieser große und schöne Kater wieder sehr gut erholt und auch gemerkt, dass es die Menschen gut mit ihm meinen und er fasst auch immer mehr Vertrauen. Wir wünschen ihm ein Für-immer-Zuhause, in dem er alle Zeit der Welt bekommt, um anzukommen und auch Vertrauen zu seinen neuen Dosis fassen kann. Allerdings sollten dort nicht viele Katzen leben und vorallem keine Hunde.

Schutzgebühr: 140 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

.

.

.

Kontakt

Melanie Mertens

Telefon: 0177 4579506

melanie.mertens@gluecksnasen-ev.com

Homepage: https://gluecksnasen-ev.com/

https://gluecksnasen-ev.com/unsere-tiere/unsere-katzen/

.