«

»

Tarzan und Pegaso – Orihuela, Spanien

Vermittlung bundesweit

Tarzan und Pegaso            nur zusammen

.

Name  Tarzan
Alter  * 01.01.2014
Geschlecht männlich
Rasse  Norweger – EKH – Mix
Herkunftsland  Spanien (Menchu)
Aufenthaltsort  Orihuela
Farbe  braun getigert
Charakter/Temperament  sehr lieb und sozial, freundlich, sehr verschmust, liebevoll, super süß, eher ruhig
wartet seit  15.06.2017
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  nicht bekannt
mit Hunden verträglich  ja
kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  —-
FIV/Leukose getestet  Leukose und FIV pos.getestet
Freigang  leider nein, aber ein katzensicher eingezäunter Garten wäre super. Ein vernetzter Balkon wäre alternativ zumindest ein Muss.
Schutzgebühr  185,00€ (kastriert)
Kontakt  tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung

Tarzan wurde von seinem Besitzer im Tierheim Orihuela abgegeben. Er wollte ihn nicht mehr haben, als er erfuhr, dass er doppelt positiv getestet wurde. Tarzan verstand die Welt nicht mehr, als er plötzlich in einem Käfig verweilen musste.  Das musste aber sein, da alle Katzen zuerst einmal in Quarantäne müssen. Aber Tarzan war es eben gewohnt, frei zu sein und vor allem seine Streicheleinheiten zu bekommen. Im Tierheim ist leider nicht viel Zeit, sich ausgiebig mit den Katzen zu beschäftigen. Bei 80 Katzen reicht die Zeit leider nicht aus. Aber sobald man an seinem Käfig kam und er mit Streicheleinheiten an der Reihe war,  genoss er es in vollen Zügen und kuschelte innig mit den Mädels.

Tarzan war todunglücklich im Tierheim und so beschloss Silvia, dass er nach der Quarantäne zu Menchu auf Pflegeplatz gehen durfte. Dort lernte er Pegaso (wir stellen ihn separat vor) kennen, der ebenfalls doppelt positiv ist und die beiden haben sich sofort angefreundet und sind nun unzertrennliche Freunde geworden.

Tarzan ist ein Knuddelbär. Sehr sehr freundlich und anhänglich, total verschmust mit jedem und allem, mit Menchu und auch ihren Kindern. Auch ist er super sozial zu seinen Artgenossen. Insofern kann er auch gerne zu anderen pos. getesteten Katzen hinzu vermittelt werden. Unzertrennlich ist er allerdings mit seinem Freund Pegaso und daher wollen wir die beiden auch nur zusammen vermitteln. Wir hoffen sehr, dass diese netten  Katermänner eine Chance bekommen.

Leider dürfen Tarzan und sein Freund Pegaso keinen ungehinderten Freigang bekommen aber ein katzensicher eingezäunter Garten ist erwünscht. Alternativ wäre auch eine geräumige Wohnung mit eingenetztem Balkon eine Option für sie.

Tarzan wird FIV  und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

.

Name  Pegaso
Alter  01.04.2015
Geschlecht  männlich
Rasse  EKH mit Norweger Einschlag, auf alle Fälle hat er längeres Fell
Herkunftsland  Spanien (Asoka/Menchu)
Aufenthaltsort  Orihuela
Farbe  braun gestromt
Charakter/Temperament  sehr lieb und liebenswert, sensibel, sehr knuffig, menschenbezogen und verschmust, sehr sozial
wartet seit 01.05.2017
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
Hunde verträglich  nicht bekannt
Kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  —-
FIV/Leukose getestet  Leukose und FIV pos. getestet
Freigang  leider nein, aber ein katzensicher eingezäunter Garten sollte sein
Schutzgebühr  185,00€ (kastriert)
Kontakt tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung Pegaso wurde von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben. Er wollte ihn nicht länger bei sich behalten, als er beim Tierarzt erfuhr, dass Pegaso doppelt positiv ist.Das war ein Disaster für Pegaso, denn der Katermann ist sehr sehr menschenbezogen und musste nun im Tierheim in einem einzelnen Käfig leben. Das hätte er nicht überlebt und so hatte Menchu (sie ist eine Volontärin in Orihuela und sie macht auch all die schönen Photos) ein Herz mit ihm und nahm ihn mit zu sich nach Hause.

Pegaso ist super verschmust, sehr anhänglich, sehr sehr menschenbezogen und super sozial. Er ist sehr auf den Menschen fixiert und er freut sich über jede Zuneigung. Ein ganz süßer Bub.

Vor einiger Zeit kam Tarzan (wir stellen ihn separat vor) zu Menchu auf die Pflegestelle und die beiden Katermänner Pegaso und Tarzan waren sich auf Anhieb sympathisch und sind nun ein Herz und eine Seele. Wir wollen und können sie auf keinen Fall trennen und werden sie nur zusammen vermitteln. 

Leider dürfen Pegaso und sein Freund Tarzan keinen ungehinderten Freigang bekommen aber ein katzensicher eingezäunter Garten ist erwünscht. Alternativ wäre auch eine geräumige Wohnung mit eingenetztem Balkon eine Option für sie.

Pegaso wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche geimpft, gechipt, entwurmt  und  kastriert übergeben.

 

Schutzgebühr:    Jede Katze 185 Euro, zusammen 370 Euro

.

http://www.tierhilfe-anubis.org/k-123.htm

http://www.tierhilfe-anubis.org/k06.htm