Tyson und Champi möchten zusammen in ein neues Zuhause ziehen – Teneriffa, Spanien*

Vermittlung bundesweit, in die Schweiz und nach Östereich, wenn die Tiere an einem deutschen Flughafen in Empfang genommen werden.

Tyson und Champi                                   nur zusammen

.

Tyson (PS), 11/2015

Geb ca November 2015

Unser hübscher Katermann Tyson wurde mit einem sehr ernsten Hautproblem gefunden. Da er bereits kastriert war und außerdem auch sehr zutraulich, ist klar, dass er ausgesetzt wurde, vielleicht sogar wegen des schlimmen Zustandes seiner Haut.

Unsere Tierärzte fanden nach vielen Untersuchungen dann endlich die Ursache: Er war nicht richtig kastriert worden, ein Hoden war nicht entfernt worden und war nun als Tumor im Bauchraum. Tyson wurde erfolgreich operiert und der Tumor war gutartig. Nach seiner Entfernung wuchs das Fell wieder nach und alle gesundheitlichen Probleme verschwanden, sie waren alle hormonell bedingt.

Tyson geht es gut und sein flauschiges Fell zeigt sich jetzt in voller Pracht! Er ist ein sehr lieber Kerl, freundlich und sozial. In neuen Situationen ist er oft anfangs etwas schüchtern bis er sich sicher fühlt. Es wäre schön wenn Tyson ein Für IMMER Zuhause mit seinem besten Freund Champi finden würde, weil die beiden auf ihrer Pflegestelle ein sehr inniges Band miteinander entwickelt haben.

Tyson reist geimpft, gechipt, kastriert, negativ auf FIV, FeLV und Giardien getestet und mit Floh- und Wurmkur behandelt aus. Die Schutzgebühr beträgt 200,00 Euro inkl. Flug.

.

.

 

Champi (PS), 11/2015

Geb ca November 2015

Als unser Champi von unserer Kollegin vor Ort gefunden wurde, ging es ihm so schlecht, dass er um ein Haar eingeschläfert worden wäre. Er hatte u.a. ständig Durchfall, Blutzuckerprobleme und war total ausgetrocknet. Er erholte sich, bekam dann aber nochmals einen Rückfall und wieder dachten alle, er schafft es nicht.

Hat er aber doch und jetzt ist er ein gesunder und absolut bezaubernder Katermann! Er liebt Menschen und den nahen Kontakt mit ihnen. Wenn es nach ihm ginge, dann würde er den ganzen Tag am „Rockzipfel hängen“. Er hat sein Vertrauen in die Menschen nie verloren. Er liebt die Kitten seiner Pflegestelle und wäscht sie oft und versichert sich, dass es ihnen gut geht. Auch mit erwachsenen Artgenossen kommt er gut aus. Bei Hunden ist er auf der Hut.

Champi hat so viel Liebe zu geben! Außerdem liebt er fressen! Das Futter muss hochwertig sein, damit er keine Magenprobleme bekommt. Er hat sich auf der Pflegestelle mit Tyson angefreundet und die 2 haben eine sehr enge Verbindung entwickelt. Deshalb würden wir uns wünschen, dass Champi und Tyson gemeinsam in ein Für IMMER Zuhause umziehen dürfen und sich nicht trennen müssen.

Champi reist geimpft, gechipt, kastriert, negativ auf FIV, FeLV und Giardien getestet und mit Floh- und Wurmkur behandelt aus. Die Schutzgebühr beträgt 200,00 Euro inkl. Flug.

Unsere Vermittlungskriterien entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.teneriffas-sonnenkinder.de