Yoyo ist unkompliziert und zutraulich, ist sehr offen und freundlich zu Menschen, läßt sich gerne streicheln und versteht sich gut mit Artgenossen (mit Videos) – Spanien

Vermittlung bundesweit und in die Schweiz

Yoyo Notfall

Yoyo
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geb.-Datum:  01.07.2017
Rasse/Gattung: Karthäuser Mix
Farbe: blau-grau
Herkunft: Spanien
Aufenthalt: Finca los gatitos
Einzelkatze: nein
Haltung: Wohnung mit gesicherten Balkon oder gesicherter Garten / kein Freigang
Bekannte Krankheiten/Handicaps: FIV positiv
Auf der Finca seit: 19.06.2020

Die Geschichte dieses wunderschönen, lieben und friedlichen Kartäuser-Katers ist kaum zu glauben. Yoyo, so nennen wir ihn, war der Kater einer Spanierin, die in einer Hausgemeinschaft mit kleinen, direkt aneinander angrenzenden Wohneinheiten lebte. Da Yoyo ein aufgeweckter und – wie die meisten Katzen – neugieriger Kater ist, erkundete er gern die Terrasse der unmittelbaren Nachbarin und versuchte auch, in ihre Wohnung zu gelangen. Tierliebe Menschen hätten sich darüber sicher gefreut oder es gelassen gesehen – nicht jedoch diese Nachbarin, die Yoyo verärgert verscheuchte und seine Besitzerin ermahnte, er sollte sich auf ihrer Terrasse nicht mehr blicken lassen. Als Yoyo das nächste Mal auf der Terrasse stand, brachte die Nachbarin ihn zu seiner Besitzerin mit den Worten: „Wenn ich ihn noch einmal auf meiner Terrasse erwische, vergifte ich ihn!“ Aus Angst, dass dies vollkommen ernst gemeint war, brachte Yoyos Frauchen ihren Kater dann ins Tierheim. Sie hatte offenbar niemanden, der Yoyo aufnehmen wollte.

Im ohnehin schon von ausgesetzten Fundtieren überfüllten Tierheim wurde der arme Yoyo dann auch noch positiv auf FIV getestet. Leider konnte er dort nicht bleiben. Wie so oft wurde Martina um Hilfe gebeten, und nun ist Yoyo zum Glück in Sicherheit in ihrer Katzenfinca.

Wir hoffen, dass Yoyo möglichst schnell ein schönes neues Zuhause bekommt – bei Menschen, die ihn wirklich lieben und seinen liebevollen Charakter zu schätzen wissen. Yoyo war von Anfang an unkompliziert und zutraulich. Er geht trotz dieser für ihn schrecklichen Erfahrung sehr offen und freundlich auf Menschen zu, wird gern gestreichelt und streicht um die Beine herum. Auch gegenüber Artgenossen ist er friedlich und aufgeschlossen, er kommt mit allen gut aus. Yoyo ist auf Martinas Katzenfinca sehr sozial mit Artgenossen und wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. Wenn im neuen Zuhause noch keine ebenfalls soziale Katze lebt, kann Yoyo gern einen Kumpel aus Spanien mitbringen.

Da Yoyo FIV positiv getestet wurde, kann er nicht in den ungesicherten Freigang. Er würde sich aber sehr über einen gesicherten Balkon oder Garten freuen. Informationen zu FIV finden Sie in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen.

Bei Einreise ist Yoyo kastriert, FeLV negativ getestet, gegen Tollwut, Katzenseuche, Calicivieren und Katzenschnupfen geimpft, gechipt, parasitenfrei, entwurmt und besitzt einen EU-Ausweis. Die Vermittlung erfolgt mit Tierschutzvertrag, nach positiver Platzbesichtigung und gegen eine Aufwandsentschädigung.

Wenn Sie sich in Yoyos liebes Wesen, seine wunderschönen Bernstein-Augen und sein graues Kartäuser-Fellkleid verliebt haben und ihm ein tolles Zuhause für immer schenken möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Nachricht! Wir melden uns schnellstmöglich auf Ihre Anfrage.

.

Anfrage: Kontaktformular ausfüllen

.

http://www.katzenhoffnung.de/Katzen/slides/Yoyo/Yoyo.html