Zorro – 21521 Dassendorf, nahe Hamburg

Vermittlung bundesweit

.

Name Zorro
Alter  * 02.02.2016
Geschlecht männlich
Rasse  Norweger-Mix
Herkunftsland  Spanien (Edith)
Aufenthaltsort  21521 Dassendorf
Farbe  smoke-weiß
Charakter/Temperament sehr menschenbezogen, sehr  liebenswert, anhänglich, sehr sehr verschmust, freundlich, sozial zu Hunden und Katzen, eher ruhig
wartet seit  März 2018
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
mit Hunden verträglich  ja
kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  —
FIV-/Leukose getestet  neg. getestet
Freigang  ja,  in sicherer Umgebung
Schutzgebühr  185,00€ (kastriert)
Kontakt sybille.rienmueller@t-online.de
Beschreibung Zorros Frauchen soll in ein paar Wochen in ein Altersheim kommen und dahin kann sie Zorro leider nicht mitnehmen. Daher muss sie ihn schweren Herzens abgeben. Wenn bis dahin keine neue Familie gefunden wurde, darf er zu Edith auf Pflegeplatz in die Katzenherberge. Aber es wäre ja schön, wenn er ohne Zwischenstation gleich in ein neues Zuhause einziehen dürfte.

————————————————————-

Zorro ist zwischenzeitlich in Deutschland auf einer Pflegestelle.

Nun hatte Zorro, bevor er nach Deutschland ausreiste,  eine Blasenentzündung, die noch in Spanien erfolgreich behandelt wurde. Die dortige Tierärztin gab uns eine sehr gute Prognose, dass die Probleme, sofern er hochwertig gefüttert würde, wahrscheinlich nicht mehr auftreten werden. Nun hatte Zorro aber in Deutschland dennoch einen Rückfall, wobei wir nicht wissen, was er anfänglich zu fressen bekommen hat. Es hatte sich nun ein Blutgerinnsel in der Blase gebildet, das sich vor den Blasenausgang gelegt hat und ihm den Toilettengang fast unmöglich gemacht hat. (s. Spendenaktionen aktuell. Da wird der ganze Vorgang geschildert). Er konnte nur noch Tröpfchen absetzen und musste in die Tierklinik. In der Zwischenzeit ist das Gerinnsel aufgelöst und Zorro kann wieder ganz normal Pipi machen. Er hat auch definitiv keine Steine und Kristalle. Zorro soll zukünftig  ausschließlich Nassfutter mit hohem Fleischanteil bekommen, dann wird er höchstwahrscheinlich stabil bleiben und eine erneute Blasenentzündung in dieser Form ist eher unwahrscheinlich ….. aber natürlich können wir keine 100%Prognose geben.

Zorro ist sehr liebenswert und süß. Er kuschelt zu gerne und freut sich, wenn man ihn beschmust. Zorro ist ausgeglichen und ruhig, er liebt seinen Freigang, obwohl er kein Streuner ist und immer in der Nähe des Hauses bleibt. Er ist zu anderen Katzen absolut sozial.

Schön wäre für ihn ein Zuhause, wo es nicht all zu hektisch zugeht und man auch etwas Zeit für ihn hat.

Zorro wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Er soll wenigstens einen Katzenkumpel in ähnlichem Alter bekommen.

Zudem soll  er die Möglichkeit auf ungehinderten Freigang in sicherer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Zorro wird FIV  und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

Zorro ist auf Pflegestelle bei Ilse L. in Dassendorf und wer Interesse an dem lieben Katermann hat, kann ihn gerne besuchen kommen.

.

https://www.tierhilfe-anubis.org/k62.htm